ADAC-Test 2014

So bröselig sind Deutschlands Brücken

ADAC Brückentest 2014
+
Kommunen fehlt das Geld um Brücken zu sanieren. 130.000 Brücken in Deutschland zeigen mittlerweile Abnutzungserscheinungen.

Undichte Fugen, Schäden am Bauwerk oder Rost an tragenden Teilen - viele deutsche Brücken sind in schlechtem Zustand. Der ADAC hat 30 Brücken in zehn Städten getestet, dabei fiel jede fünfte durch.

Bei dem aktuellen Test hat der ADAC 30 Brücken in zehn deutschen Städten untersucht. Das Ergebnis: sieben Brücken waren mangelhaft bis sehr mangelhaft. 

Nur vier Brücken erhielten von den Testern ein gutes Urteil, wie der ADAC am Montag in Schwerin mitteilte. 19 Brücken, also fast zwei Drittel, wurden mit „ausreichend“ bewertet. Beste Brücke im Test mit der Note „gut“ ist die107 Meter lange Dreeschbrücke Schwerin, Baujahr 2000. Verlierer mit dem Urteil „sehr mangelhaft“ sind drei Lübecker Brücken sowie die Überführung Stadionstraße in Schwerin von 1974.

Budget für Brücken fehlt

Die vier Verlierer-Brücken in Lübeck und Schwerin wiesen einen „sehr mangelhaften“ Zustand auf. Zwar überprüften die Stadtverwaltungen die Brücken regelmäßig, Sanierungsmaßnahmen wurden bislang jedoch nicht ergriffen, hieß es. Häufigste Mängel waren undichte Fugen oder Rost am Tragwerk. Völlig verrostete Lager weist die Lübecker Hüxtertorbrücke von 1899 auf, sie kam auf den letzten Rang. Vorletzter im Test wurde eine erst 40 Jahre alte Spannbetonbrücke in Schwerin, sie soll noch dieses Jahr abgerissen werden.

Problemzonen von Brücken.

Geldmangel sowie Personalmangel stellen Kommunen vor eine große Herausforderung. „Für die Kommunen ist eine nachhaltige Sanierung der Brücken in den Städten aus eigener Finanzkraft kaum noch realisierbar“, kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, den ADAC-Brückentest 2014. „Wir prüfen unsere Bauwerke regelmäßig, aber wir können den Zustand nicht verbessern.“ Er forderte ein Programm, um den Verfall der Straßen und Brücken zu stoppen. Erster Schritt sollte eine flächendeckende Lkw-Maut sein, sagte Landsberg.

Doch für den Verkehr müssen Brücken regelmäßig geprüft und instand gesetzt werden. Viele von den rund 130.000 Brücken in Deutschland fangen an zu bröckeln. 

Unterschiedliche alte Brücken im Test

ADAC Brückentest 2014 Ergebnistabelle. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

Beim ADAC-Test wurden Bauwerke verschiedener Bauart und Alter geprüft. Die Brücken hatten eine Verkehrsfläche von 1.000 bis maximal 1.500 Quadratmeter (wurde später auf 300 bis 1.800 Quadratmeter ausgeweitet), von Kraftfahrzeugen-, Rad- und oder Fußgängerverkehr genutzt werden, in der Verantwortung einer Kommune stehen und im Jahr 2013 noch keiner Hauptprüfung unterzogen worden sein.
Die Städte meldeten im Vorfeld des Tests Brücken, die diese Voraussetzungen erfüllten. Der ADAC traf dann die letzte Auswahl der Testobjekte. Für die ausgewählten Brücken stellten die Städte Unterlagen wie Bauwerksbücher und Prüfberichte zur Verfügung.

dpa/ml

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Noch im Einsatz: Polizei BMW Isetta
Noch im Einsatz: Polizei BMW Isetta
Dieser schräge Typ überlebt jeden Autounfall
Dieser schräge Typ überlebt jeden Autounfall
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord

Kommentare