ADAC Parkhaustest 2013: Gewinner und Verlierer

ADAC Parkhaustest 2013
1 von 13
Zu steile Rampe, zu niedrige Einfahrt - beim ADAC Parkhaustest 2013 ist ein Münchner Parkhaus der Testverlierer in Deutschland: Die Fahrbahnbeschichtung ist schadhaft und die Markierung kaum vorhanden. Der schlechte Gesamtzustand des CarPark Cristal in München ließ keine andere Beurteilung als „sehr mangelhaft“ zu.
ADAC Parkhaustest 2013
2 von 13
Schon die Einfahrtshöhe im Münchner CarPark Cristal beträgt lediglich 1,85 Meter und die Abfahrtsrampe ist zu steil.
ADAC Parkaustest 2013
3 von 13
Testverlierer Europa 2013: Die Wiener Tiefgarage Technische Universität kassierte ein „sehr mangelhaft“ für unübersichtliche Parkebenen, kleine, sehr schlecht beleuchtete und nicht nummerierte Stellplätze sowie breite Wände.
ADAC Parkhaustest 2013
4 von 13
Testverlierer Europa 2013: Herausforderung an den Autofahrer: Nach der Einfahrt in die Tiefgarage Technische Universität/Wien geht es steil die Rampe hinab.
ADAC Parkhaustest 2013
5 von 13
Testsieger Europa 2013: Ein Pendelbalken zur Höhenkontrolle in der Einfahrt fehlte leider auch beim Testsieger Tiefgarage Opéra.
ADAC Parkhaustest 2013
6 von 13
Testsieger Europa 2013: Komfortables Schrägparken auf hellen und übersichtlichen Ebenen. Damit punktete die Tiefgarage Opéra in der Züricher Schillerstraße.
ADAC Parkhaustest 2013
7 von 13
Testsieger Deutschland 2013: Die Tiefgarage Goetheplatz in Frankfurt am Main hat eine einladend breite Einfahrt.
ADAC Parkhaustest 2013
8 von 13
Testsieger Deutschland 2013: Die Tiefgarage Goetheplatz in Frankfurt am Main hat vieles richtig gemacht: helle und übersichtlich gestaltete Parkebenen, bequeme Schrägparkplätze und deutlich markierte Fußwege.

ADAC Parkhaustest 2013: Zu steile Rampe, zu niedrige Einfahrt - beim ADAC Parkhaustest 2013 ist ein Münchner Parkhaus der Testverlierer in Deutschland. Die Ergebnisse:

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

Der neue Toyota Proace Verso
Der neue Toyota Proace Verso
Mercedes E-Klasse T-Modell
Mercedes E-Klasse T-Modell
Die Familienautos des Jahres 2016
Die Familienautos des Jahres 2016
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor

Kommentare