SUV säuft Strom

SUV säuft Strom: Audi e-tron Quattro

Der Audi e-tron Quattro feiert Weltpremiere auf der IAA 2015.
+
Der Audi e-tron Quattro feiert Weltpremiere auf der IAA 2015.

Effizienz und Dynamik will Audi mit dem e-tron quattro unter einen Hut bringen. Eine Studie des sportlichen SUV wird im September auf der IAA in Frankfurt am Main stehen.

2018 soll das erste Großserien-Elektroauto aus Ingolstadt dann in Serie gehen. "Spaß statt Verzicht", so lautet das Motto für den von der Größe her zwischen Q5 und Q7 angesiedelten e-tron quattro, der von Beginn an für den E-Antrieb konzipiert wurde.

Besondere Sorgfalt wurde auf die Aerodynamik gelegt. Das Ergebnis: Ein cw-Wert von 0,25, der laut Audi eine neue Bestmarke im SUV-Segment setzt und zur hohen Reichweite von mehr als 500 Kilometern beiträgt.

Die große Lithiumionen-Batterie liegt zwischen den Achsen und unter der Fahrgastzelle. Diese Einbaulage sorgt für einen tiefen Schwerpunkt und eine ausgewogene Achslastverteilung. Drei E-Maschinen – eine an der Vorderachse, zwei an der Hinterachse – treiben den E-Tron Quattro Concept an.

Ist das der Audi Q6? Audi e-tron quattro concept

tz/mm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

86-Jähriger fährt 26 Jahre ohne Führerschein
86-Jähriger fährt 26 Jahre ohne Führerschein
Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?
Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?
Stau-Alarm! Pfingsturlauber verstopfen die Straßen
Stau-Alarm! Pfingsturlauber verstopfen die Straßen
Autonomes Fahren: Darf ich betrunken im Auto sitzen?
Autonomes Fahren: Darf ich betrunken im Auto sitzen?

Kommentare