Der Audi e-tron Spyder

Audi zeigt E-tron Spyder
1 von 9
Hybrid mit E-Maschine vom Feinsten: Der Audi e-tron Spyder ist als Plug-in-Hybrid konzipiert. Zwei E-Maschinen treiben mit zusammen 64 kW (87 PS) und 352 Nm Dreh­moment die Vorderräder an.
Audi zeigt E-tron Spyder
2 von 9
Hinter der offenen, zweisitzigen Passagierkabine sitzt ein 3.0 TDI mit Biturbo-Aufladung, er bringt es auf 221 kW (300 PS) und auf 650 Nm Drehmoment, die über eine Siebengang S tronic auf die Hinterräder strömen. Beide Antriebe können ihre Kräfte getrennt oder gemeinsam mobilisieren.
Audi zeigt E-tron Spyder
3 von 9
Der Audi e-tron Spyder spurtet in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht elektronisch begrenzte 250 km/h Spitze.
Audi zeigt E-tron Spyder
4 von 9
Nach dem Normvorschlag für Plug-in-Hybride verbraucht er im Mittel lediglich 2,2 Liter Kraftstoff pro 100 km, entsprechend 59 Gramm CO2 pro km.
Audi zeigt E-tron Spyder
5 von 9
Die elektrische Reichweite beträgt 50 km, die Höchstgeschwindigkeit liegt hier bei 60 km/h. Mit dem 50 Liter-Kraftstofftank absolviert der offene Zweisitzer mehr als 1.000 km Strecke.
Audi zeigt E-tron Spyder
6 von 9
Eine Lithium-Ionen-Batterie mit 9,1 kWh Energieinhalt ist im Vorderwagen platziert und lässt sich an der Steckdose laden.
Audi zeigt E-tron Spyder
7 von 9
Die Technikstudie ist als Plug-in-Hybrid konzipiert.
Audi zeigt E-tron Spyder
8 von 9
Eine Aluminiumkarosserie macht den Audi E-tron Spyder zum, Leichtgewicht.

Las vegas - Audi zeigt auf der Consumer Electronics Show (CES) auch den E-tron Spyder. Die Technikstudie ist als Plug-in-Hybrid konzipiert.

auch interessant

Meistgesehen

Die Versorgung digitaler Oldtimer
Die Versorgung digitaler Oldtimer
Das ist der BMW 2002 Hommage Turbomeister
Das ist der BMW 2002 Hommage Turbomeister
Der Campster - Camping im Citroen Spacetourer
Der Campster - Camping im Citroen Spacetourer
Caravan-Salon 2016: Träume für Camper-Fans
Caravan-Salon 2016: Träume für Camper-Fans

Kommentare