Baut VW Ein-Liter-Auto in Serie?

Ein-Liter-Auto VW L1
+
Die Zukunft: Maximale Reichweite mit Downsizing. Volkswagen entwickelt das Ein-Liter-Auto L1 konsequent weiter.

Es ist wohl das sparsamste Automobil der Welt, der Volkswagen L1. Die Studie entwickelt VW seit 2002 konsequent weiter. Wird das Auto jetzt Realität?

2009 präsentierte Volkswagen das Ein-Liter-Auto auf der IAA in Frankfurt: Die Studie L1. Der mit ABS und ESP ausgestattete L1 ist bis zu 160 km/h schnell. Aus dem Stand heraus maximal beschleunigt, erreicht der Zweisitzer nach nur 14,3 Sekun­den 100 km/h.

Der Tank ist nur 10 Liter groß.  Doch nur mit 1,38 Litern Durchschnittsverbrauch fährt der L1 theoretisch 670 Kilometern weit. Laut Volkswagen ist das Leichtgewicht aus Karbonfaser (380 Kilo)damit der sparsamste Hybridantrieb der Welt.

Auf der Quatar Auto Show 2011 debütiert nun der VW XL1. Konzeptionell verbirgt sich hinter dem XL1 die dritte Evolutionsstufe der 1-Liter-Auto-Strategie von Volkswagen.

Der Hybrid verbraucht laut VW nur 0,9 Liter auf 100 Kilometer. Der Hybrid setzt sich aus einem TDI-Motor 48 PS (35 kW) und einem  E-Motor 27 PS ( 24 kW).

Das Ein-Liter-Auto: Der VW Prototyp VW LX1

Das Ein-Liter-Auto: VW Prototyp XL1

In dem Zweisitzer steckt ein neu entwickelter Zweizylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung (TDI) und eine E-Motor mit Lithium-Ionen-Batterie.

VW arbeitet nun an einer serientauglichen Version. Das Fahrzeug soll demnach schon 2013 in Serie gehen.

ml/VW

auch interessant

Meistgelesen

Dieser schräge Typ überlebt jeden Autounfall
Dieser schräge Typ überlebt jeden Autounfall
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
Maut-Sündern drohen saftige Strafen
Maut-Sündern drohen saftige Strafen

Kommentare