Britischer Luxus

Verrückt! Das Bentley Grand Convertible

Bentley Grand Convertible
+
Was kostet die Welt? Wer genug Geld hat, kann sich den Wind im neuen Bentley Grand Convertible um die Nase wehen lassen.

Nussholzfunier, feinstes Leder und 537 PS - beim neuen Bentley Grand Convertible ist das Wort Bescheidenheit absolut fehl am Platz. Das britische Cabrio verkörpert den Inbegriff von Luxus auf vier Rädern. 

Das Bentley Grand Convertible ist komplett von Hand gefertigt. Basis für das Bentley Grand Convertible ist der 5,57 Meter lange Mulsanne. Unter der edlen Haube steckt die Kraft aus dem 6,75-Liter-V8-Motor mit 537 PS und 1.100 Newtonmetern.

Der Ursprung für den Lack-Farbton "Sequin Blue" war übrigens die Paillette eines Haute Couture-Kleid einer Kundin. Motorhaube und der Rahmen der Windschutzscheibe sind als Kontrast in einem Silberton lackiert, der den Eindruck von flüssigem Metall vermitteln soll.

Aber das ist noch lange nicht alles: Der Innenraum des Viersitzers ist mit Leder ausgestattet. Insgesamt waren dafür 14 Lederhäute nötig. Die Abdeckung des Verdeckkastens besteht aus dunkel gebeiztem Walnussholz-Funier. Doppelstreifen aus Chrom setzten Akzente.

Noch ist das Bentley Grand Convertible ein Konzeptfahrzeug. Doch die britische Edelschmiede hat schon Pläne für das Cabrio. 

„Wir sind sehr gespannt darauf, wie unsere Kunden dieses Automobil empfinden. Sollten wir dieses Konzept auf die Straße bringen, werden wir dafür sorgen, dass ein höchst exklusives und streng limitiertes Sammlerstück entsteht“, sagt Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors.

Erstmals zu sehen ist das Bentley Grand Convertible auf der Los Angeles Auto Show (21. bis 30. November).

Das ist Luxus! Bentley Grand Convertible

Das ist Luxus! Bentley Grand Convertible

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Erster Unfalltod mit Autopilot: Warum versagte die Technik?
Erster Unfalltod mit Autopilot: Warum versagte die Technik?
Roboter-Anwalt geht erfolgreich gegen Strafzettel vor
Roboter-Anwalt geht erfolgreich gegen Strafzettel vor
Porsche Panamera scharf gestellt
Porsche Panamera scharf gestellt
Besitzer zerstören ihr Auto mit Panzer
Besitzer zerstören ihr Auto mit Panzer

Kommentare