Test 2014

Die besten Sommerreifen für Ihr Auto

+
Die besten Sommerreifen für ihr Auto: Kleinwagen, Kompakt oder Sportwagen - wer jetzt sein Auto mit neuen Reifen bestückt, hat eine große Auswahl.

Von Ostern bis Oktober ist es Zeit, das Auto mit Sommerreifen zu bestücken. Pünktlich zum Wechselritual haben der ADAC und die Stiftung Warentest 33 Reifen für Kompakt- und Kleinwagen getestet.

Preis, Spritverbauch, Verschleiß und Fahrverhalten machen einen guten Sommerreifen aus. Auf diese Eigenschaften haben ADAC und Stiftung Warentest 33 Sommerreifen geprüft. Dabei zeigte sich, dass positives Verhalten bei Nässe oder Verschleiß gerade bei Sommerreifen schwierig auf einen Nenner zu bringen sind: Guter Grip bei Regen, aber Schwächen im Verschleiß waren gerade bei einigen größeren Reifenmodellen auffällig.  

Mittelklasse Dimension 195/65 R15 V

Sommerreifentest 2014: Mittelklasse Dimension 195/65 R15 V. Für eine größere Ansicht bitte hier klicken!

Bei den 195ern überzeugen die Produkte von Goodyear, Dunlop, Hankook, Fulda, Nokian, Pirelli und Vredestein. Sie erhalten deswegen von den Testern eine gute Bewertung. Die Pneus von Semperit, Kumho und Michelin werden aufgrund leichter Schwächen auf nasser Fahrbahn abgewertet und schneiden „befriedigend“ ab.
Bei den Reifen von Yokohama, Bridgestone und Continental schlagen Schwächen im Verschleiß durch. So lautet das Urteil der Prüfer hier nur  „befriedigend“.

Kleinwagen Dimension 175/65 R14T

Die Reifen von Continental, Hankook, Pirelli, Bridgestone, Falken und Nokian überzeugen in allen Testaspekten und erhalten daher ein „gut“. Die Produkte von Firestone, Michelin, Barum und Vredestein  werden mit „befriedigend“ bewertet.

Drei fallen bei den Kleinen durch

Sommerreifentest 2014: Kleinwagen Dimension 175/65 R14T. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

Wegen einer sehr schwachen Leistung auf nasser Fahrbahn gibt es ein "mangelhaft" für die Produkte von Debica, Kormoran und Kleber.

Große Dimension 225/45 R 17

Wer seinen Kompaktwagen auf fabrikneue Sommerreifen umrüstet, kann sich auch für eine etwas größere Dimension entscheiden. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) elf handelsübliche Sommerreifen der Größe 225/45 R 17 getestet.

Sportliche Optik

Sommerreifentest 2014: Kompaktklasse Dimension 225/45 R 17. Für eine größere Ansicht bitte hier klicken!

Breitere Reifen kosten im Schnitt 100 Euro mehr. Dazu müssen Käufer auch noch die Felgen dazurechnen. Doch die Breitreifen überzeugten die Prüfer in der Praxis selbst auf nasser Fahrbahn. Bewertet wurden die Sommerreifen in zwölf einzelnen Kategorien. Im Ergebnis schnitten sieben Modelle mit "empfehlenswert" und vier mit "sehr empfehlenswert" ab. Dabei ging der Conti SportContact 5 mit 143 von 190 erreichbaren Punkten als Testsieger hervor.
Die sportliche Optik bringt jedoch auch Nachteile: Kanaldeckel oder ein schlechter Straßenbelag sind mit den breiten und flachen Pneus im Innenraum deutlich zu spüren. Allerdings sorgt eine flache, steife Reifenflanke für direktere Übertragung der Lenkbewegungen.

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Das sind die besten Autos für Familien
Das sind die besten Autos für Familien
Führerschein-Prüfung wird teurer
Führerschein-Prüfung wird teurer
ADAC gegen Tempo 30 in der Stadt
ADAC gegen Tempo 30 in der Stadt
Motorräder: Wem die Stunde schlägt
Motorräder: Wem die Stunde schlägt

Kommentare