Neuer Fünfer mit Anhang

+
Hier fahre ich gerne mit: BMW präsentiert den neuen Fünfer Touring mit großem Kofferraum und einer in Serie luftgefederter Hinterachse.

Kurz nach der Premiere der neuen 5er Limousine zeigt BMW jetzt erstmals den dazugehörigen Touring. Der neue 5er BMW Kombi feiert seine Weltpremiere auf der Automesse AMI im April in Leipzig.

Ab dem 18. September wird der neue 5er BMW Touring dann ausgeliefert. Die Preise beginnen bei 42 600 Euro und liegen damit rund 2500 Euro über dem der Limousine.

Mit einer Länge von 4,91 Meter überragt der Kombi das Stufenheck nur um wenige Millimeter. Wie bereits der Vorgänger zeichnet sich auch die vierte Generation des 5er Kombi durch eine lange Motorhaube und das damit kontrastierende knackige Heck aus.

Trotz der sportlichen Optik fasst der Kofferraum zwischen 560 und 1670 Liter Gepäck. Die Rückbank ist im Verhältnis 40:20:40 teilbar. Das Umklappen im Verhältnis 60:40 kann mittels zweier Bedienhebel auch vom Kofferraum aus erfolgen.

Für einen hohen Komfort der Fondpassagiere kann die Neigung der Rückenlehne außerdem in sieben Stufen um elf Grad verändert werden.

BMW: Der neue 5er Touring

BMW: Der neue 5er Touring

Für das Beladen des Kofferraums muss nicht immer die gesamte Heckklappe geöffnet werden, bei Bedarf schwingt per Tastendruck nur die Heckscheibe nach oben und ermöglicht so einen schnellen Zugriff in den Gepäckraum. Die Laderaumabdeckung hebt und senkt sich beim Öffnen und Schließen der Kofferraumklappe von selbst. Außerdem bestücken die Bayern alle Kombis mit einer luftgefederten Hinterachse samt Niveauausgleich.

Ästhetische Erscheinung: Harmonisches Design

Für den Antrieb stehen zunächst zwei Reihensechszylinder-Benzinmotoren sowie ein Sechszylinderund ein Vierzylinder-Diesel zur Auswahl. Das Einstiegsmodell ist der BMW 520d Touring mit 184 PS und serienmäßiger Start-Stopp-Funktion. Er erreicht maximal 222 km/h und kommt auf einen Verbrauch von 5,2 Liter. Das entspricht einem CO2- Ausstoß von 137 g/km. Der zweite Diesel im 530d steht mit 245 PS, 243 km/h, 6,4 Liter und 169 g/km in der Liste. Für den kleinsten Benziner im 523i nennt BMW 204 PS, 231 km/h, 7,9 Liter und 185 g/km, und für das Top-Modell 535i 306 PS, 250 km/h, 8,6 Liter und 201 g/km.

Für alle Motoren steht optional eine Achtgangautomatik bereit, serienmäßig ist eine manuelle Sechsgang-Schaltbox an Bord. Gegen Aufpreis gibt es auch eine Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad. Alle Motoren erfüllen die Abgaswerte Euro 5, der 530d erreicht mit optionaler Blue Performance-Technologie die Werte der Abgasnorm Euro 6. Für günstige Verbrauchswerte sorgen serienmäßig Bremsenergie- Rückgewinnung, Schaltpunktanzeige, bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate und aktive Luftklappensteuerung. Außerdem wurden Türen, Motorhaube, vordere Seitenwände sowie Antriebs- und Fahrwerkskomponenten aus Aluminium verbaut, um das Gewichte des Kombis zu senken. Zur Serienausstattung des Kombi gehören unter anderem ein Multifunktionslenkrad, das Bediensystem iDrive, ein schlüsselloses Startsystem, ein Radio mit CD-Player und eine Klimaautomatik.

Zur Sicherheit der Insassen stehen optional eine ganze Reihe von Assistenzsystemen bereit, wie zum Beispiel eine Auffahrwarnung mit Anbremsund Stop-and-Go-Funktion, ein Spurverlassenswarner sowie ein Fernlichtassistent.

Der neue 5er BMW

Der neue 5er BMW

auch interessant

Meistgelesen

Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Pfützen: Autofahrer dürfen Fußgänger "duschen"
Pfützen: Autofahrer dürfen Fußgänger "duschen"
Unvergleichlich?Mercedes C-Klasse gegen S-Klasse
Unvergleichlich?Mercedes C-Klasse gegen S-Klasse
McLaren: Brexit-Power aus England
McLaren: Brexit-Power aus England

Kommentare