Premiere auf der Tokyo Motor Show 2015

Böse mit 500 PS! Der neue BMW M4 GTS

BMW M4 GTS
1 von 17
Der neue BMW M4 GTS mit 500 PS hat neben einem Flügel auch OLED-Lichter am Heck.
BMW M4 GTS
2 von 17
Maximal! Der neue BMW M4 GTS leistet mit einer
BMW M4 GTS
3 von 17
Maximal! Der neue BMW M4 GTS.
BMW M4 GTS
4 von 17
Die Buchstaben OLED stehen für Organic Light Emitting Diode. Bei dieser Technologie leuchten Flächen homogen. 
BMW M4 GTS
5 von 17
Maximal! Der neue BMW M4 GTS.
BMW M4 GTS
6 von 17
Das eigens für den BMW M4 GTS abgestimmte 3-Wege M Gewindefahrwerk lässt sich individuell einstellen.
BMW M4 GTS
7 von 17
Der neue BMW M4 GTS ist rund 4,69 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,38 Meter hoch.
BMW M4 GTS
8 von 17
M Streifen auf den Sitzen.

Im neuen BMW M4 GTS pumpt erstmals ein Motor mit 500 PS. Das Herzstück im Sondermodell ist beeindruckend. Doch auch am Heck ist einiges geboten, so gibt's dort eine Weltpremiere: OLED-Rückleuchten.

Der BMW M3 feiert seinen 30. Geburtstag. Mit der Zahl 30 beginnt für viele Leute ein neuer Lebensabschnitt. Beim BMW M3 läuft das so: Das BMW M3 Coupé nennt sich nun BMW M4 und damit das niemand so schnell vergisst, gibt es nun ein scharfes Sondermodell, den BMW M4 GTS mit 500 PS. Der GTS startet im Frühjahr 2016. Allerdings wird es von dem Kracher nur 700 Exemplare geben.

Was ist so toll am BMW M4 GTS?

  • Mit einer innovativen Wassereinspritzung leistet der Sechszylinder- Turbomotor 500 PS bei einem Drehmoment von 600 Nm. Der BMW M4 GTS knackt damit die Tempo-100-Marke nach 3,8 Sekunden und fährt eine Höchstgeschwindigkeit von 305 Stundenkilometer (abgeregelt). Für die optimale Übersetzung ist serienmäßig das 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (M DKG) an Bord.
  • Ohne Fahrer wiegt der Renner 1.585 Kilogramm. Damit kommt der BMW M4 GTS auf ein Leistungsgewicht von drei Kilo pro PS. Motorhaube, Dach, Frontsplitter, Heckspoiler und Heckdiffusor sind aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK).

  • OLED Rückleuchten: Während an der Front Doppelrundscheinwerfer mit vier Coronaringen leuchten, sind es am Heck OLEDs in L-Form. Bei der OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) leuchten die Flächen selbst. Daneben ist die OLED-Technik extrem dünn. 

Für noch mehr Rennsportfeeling gibt es das Clubsport Paket: dazu gehören Überrollbügel hinter den Vordersitzen in Acid Orange, renneinsatztaugliche 6‑Punkt-Gurte und ein Feuerlöscher.

"Den BMW M4 GTS haben wir als Sportgerät für die Rennstrecke radikal auf höchste Fahrdynamik und begeisternde Performance ausgelegt. Mit ihm demonstrieren wir, was bei einem zulassungsfähigen Fahrzeug heute möglich ist", sagt Frank van Meel Geschäftsführer der M GmbH.

Der GTS ist ab März 2016 für mindestens 142.600 Euro zu haben. Der normale BMW M4 kostet übrigens ab 72.500 Euro.

Weltpremiere feiert der BMW M4 GTS auf der Tokyo Motor Show (vom 30. Oktober bis 8. November 2015).

 

BMW M4 GTS 

Motor

Reihen-Sechszylinder-Motor mit Wassereinspritzung
M TwinPower Turbo Technologie

Hubraum 2..979 cm3
Leistung 500 PS bei 6.250 min-1
max. Drehmoment 600 Nm bei 4.000 – 5.500
0 auf 100 km/h 3,8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 305 km/h (abgeregelt)
Länge/ Breite/ Höhe 4,69/ 1,87/ 1,38

Schon das BMW Concept M4 GTS war ein kleiner Vorgeschmack auf den aktuellen Renner.

Bäm! BMW Concept M4 GTS

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

Der neue Toyota Proace Verso
Der neue Toyota Proace Verso
Verbrennungsmotoren im Vergleich
Verbrennungsmotoren im Vergleich
Die Familienautos des Jahres 2016
Die Familienautos des Jahres 2016
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor

Kommentare