SUV Coupé

Kleiner Bruder mit X-Faktor: der BMW X4

+
Das ist der neue BMW X4! Der kleine Bruder vom X6 ist weniger protzig.

Das ist der neue BMW X4! Der kleine Bruder vom X6 ist das neueste Mitglied der BMW-Familie und weniger protzig. Trotzdem lässt das SUV-Coupé gekonnt seine Muskeln spielen. 

Motorhaube, Doppelscheinwerfer und Niere sind charakteristisch für BMW und so auch beim BMW X4 sofort zu erkennen. Doch das ist eigentlich schon alles. Für einen sportlicheren Autritt haben die Autobauer mächtig am Blech gefeilt: Große Lufteinlässe und harte Linien in der Frontschürze geben dem SUV ein kraftvolleres Design. Auch bei den Flanken und Radhäusern wurde dick aufgetragen. Ein Blick auf die Seitenansicht verdeutlicht dazu eindeutig den Coupé-Look: die Dachlinie fällt sanft zum Heck ab.

Der neue BMW X4 ist 4,67 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,63 Meter hoch und damit fast vier Zentimeter flacher als der BMW X3. So sitzt der Fahrer im Vergleich zum X3 im neuen BMW X4 vorne um rund 20 Millimeter tiefer.

Alle X4 Modelle sind mit einer sportlichen Fahrwerksabstimmung ausgestattet und verfügen über den Allradantrieb xDrive. Abgesehen von einem strafferen Fahrwerk basiert das neue Sports Activity Coupé (SAC) technisch auf dem BMW X3.

Unter der Haube gibt es beim X4 nicht viel Neues. Drei Diesel von 190 PS bis 313 PS und drei Benziner 184 PS bis 306 PS stehen zur Wahl. Der stärkste Benziner  - der BMW X4 xDrive 35i mit 306 PS - beschleunigt in 5,5 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer. Der stärkste Diesel mit 313 PS knackt die Tempo 100 in 5,2 Sekunden. Der Benziner verbraucht, laut BMW, im Schnitt 8,3 Liter Benzin (die CO2-Emmission liegt bei 193 g/km). Besonders sparsam bei den Dieselversionen soll der BMW xDrive 20d mit 190 PS sein.

Im BMW X4 haben bis zu fünf Leute Platz. Der Kofferraum fasst 500 Liter. Mit vollständig umgeklappter Rückbank (40:20:40) wächst das Volumen bis auf 1400 Liter.

Zu den Highlights im neuen BMW X4 gehören das vollfarbige BMW Head-Up Display, ein blendfreier Fernlichtassistent und Spurwarnungsassistent.  

Radio und Navigation lassen sich beim X4 über ein zentrales Display anzeigen. Dabei können Texteingaben – etwa ein Navigationsziel – einfach mit dem Finger auf ein Touchpad geschrieben werden.

Im Juli 2014 steht der neue BMW X4 bei den Händlern. Die Preise starten bei 45.600 Euro. Elektrische Heckklappe, Xenon-Scheinwerfer oder Sportlenkrad gibt es gegen Aufpreis.

ml

 

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Motte im Auto raubt Anwohnern den Schlaf
Motte im Auto raubt Anwohnern den Schlaf
Unvergleichlich?Mercedes C-Klasse gegen S-Klasse
Unvergleichlich?Mercedes C-Klasse gegen S-Klasse
McLaren: Brexit-Power aus England
McLaren: Brexit-Power aus England

Kommentare