Der Automarkt: Neues von VW, Lotus und Hyundai

Sparsamer Passat: Das Kombimodell Variant (im Bild) und die Limousine gibt es ab sofort in der neuen Bluemotion-Version mit einem Verbrauch von 3,7 Litern. Foto: Volkswagen
1 von 5
Sparsamer Passat: Das Kombimodell Variant (im Bild) und die Limousine gibt es ab sofort in der neuen Bluemotion-Version mit einem Verbrauch von 3,7 Litern.
Mit neuem Motor: der Hyundai i30 Turbo kommt auf 137 kW/186 PS. Foto: Hyundai
2 von 5
Mit neuem Motor: der Hyundai i30 Turbo kommt auf 137 kW/186 PS.
Neu in Form gebracht: der Hyundai i20 als Coupé. Foto: Hyundai
3 von 5
Neu in Form gebracht: der Hyundai i20 als Coupé.
Der Lotus Evora 400 leistet 298 kW/406 PS - stärker war noch kein Serienmodell der britischen Marke. Foto: Lotus
4 von 5
Der Lotus Evora 400 leistet 298 kW/406 PS - stärker war noch kein Serienmodell der britischen Marke.
Der neue VW Multivan ist zum Start auch als Sondermodell "Generation Six" im Retrodesign (im Bild) zu haben. Foto: VW Nutzfahrzeuge
5 von 5
Der neue VW Multivan ist zum Start auch als Sondermodell "Generation Six" im Retrodesign (im Bild) zu haben. 

Sparsamer, schneller und flacher kommen die neuen Modelle der Autobauer daher. VW präsentiert den Passat als umweltverträglichen Bluemotion. Hyundai bietet ein neues Coupé und einen neuen Turbo an, und Lotus hat den Preis für den Evora 400 bekannt gegeben.

VW Passat Bluemotion ab 29 425 Euro erhältlich

Volkswagen bietet den Passat Bluemotion ab sofort zum Einstiegspreis von 29 425 Euro an. Das Dieselmodell der Bluemotion-Baureihe hat einen Normverbrauch von 3,7 Litern bei einem CO2-Ausstoß von 95 g/km, teilt Volkswagen mit. Damit ist es der sparsamste und umweltverträglichste Passat. Der 1,6 Liter TDI-Motor mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe kommt auf eine Leistung von 88 kW/120 PS. Neben der Limousine gibt es das Kombimodell Variant für mindestens 30 500 Euro.

Neues Hyundai-Angebot: i20 als Coupé, i30 als Turbo

Hyundai baut sein Angebot um neue Karosserie- und Motorvarianten für den i20 und den i30 aus. Den Kleinwagen i20 gibt es zu Preisen ab 16 350 Euro ab sofort auch als Coupé und den frisch überarbeiteten Kompakten i30 erstmals mit einem Turbomotor, teilt der koreanische Hersteller mit. Das i20 Coupé kostet 500 Euro mehr als der Fünftürer und ist dem Unternehmen zufolge flacher und länger. Mehr Leistung verspricht Hyundai für den mindestens 23 850 Euro teuren i30 Turbo. Dessen 1,6 Liter großer Benziner kommt auf 137 kW/186 PS.

Lotus Evora 400 kostet ab 96 000 Euro

Für den Evora 400 verlangt Lotus mindestens 96 000 Euro. Der modernisierte Supersportwagen der britischen Marke wird von einem V6-Motor mit Kompressor angetrieben, der aus 3,5 Litern Hubraum 298 kW/406 PS schöpft. Das gerade mal 1,23 Meter hohe und 1,4 Tonnen schwere Auto beschleunigt laut Hersteller in 4,2 Sekunden auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von 300 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt standardmäßig per 6-Gang-Handschaltung, optional ist ein Automatikgetriebe erhältlich. Lotus will im August mit der Auslieferung des Evora 400 beginnen.

Neuer VW Multivan kostet ab 29 952 Euro

VW Nutzfahrzeuge hat die Preise für die neue Generation der T-Baureihe bekanntgegeben. Die Busvariante Multivan kostet demnach ab 29 952 Euro. Die Transporter-Variante des intern T6 genannten Modells ist zu Preisen ab 20 990 Euro plus Mehrwertsteuer erhältlich. Kunden haben die Wahl zwischen insgesamt sechs Benzin- und Dieselmotorisierungen, die ein Leistungsspektrum von 62 kW/84 PS bis 150 kW/204 PS abdecken. Zum Start gibt es den Multivan als Sondermodell "Generation Six" im Retrodesign mit erweiterter Ausstattung und optionaler Zweifarblackierung ab 45 905 Euro.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Motortuning: Wie der Motor zu mehr Leistung kommt
Motortuning: Wie der Motor zu mehr Leistung kommt
Euro NCAP Crashtest: Tiguan, Ateca und Giulia
Euro NCAP Crashtest: Tiguan, Ateca und Giulia
VW Käfer aus Lego
VW Käfer aus Lego
Volvo: V90 ist nordisch by Nature
Volvo: V90 ist nordisch by Nature

Kommentare