Genfer Autosalon 2014

Genfer 2014: Die Farbe Orange ist Trend

Genfer Autosalon 2014 Bentley Continental GT Speed
1 von 12
Auf dem Genfer Autosalon 2014 geht es dieses Jahr besonders knallig zu. Dieses Jahr setzt die Branche scheinbar auch auf  Farbe. Ob Luxus-Cabrio, PS-Protz oder Kleinwagen - an der Farbe Orange kommt dieses Jahr keiner vorbei. Selbst der Bentley Continental GT Speed setzt neben einen inneren Werte (331 km/h Spitze) auf einen optischen Knalleffekt.
Genfer Autosalon 2014
2 von 12
Toyota Aygo: Das "X" an der Fahrzeugfront ist Toyota scheinbar noch nicht auffällig genug.
Genfer Autosalon 2014
3 von 12
Audi TTS: Die Top-Version TTS mit Allradantrieb und 310 PS aus 2,0 Litern Hubraum beschleunigt den Sportler in 4,7 Sekunden auf Tempo 100.
Genfer Autosalon 2014
4 von 12
Hyundai Konzept von IED Istituto Europeo di Design.
Genfer Autosalon 2014
5 von 12
Der neue Koenigsegg One:1 kachelt, laut seinen Bauern, sogar mit Tempo 440 über die Strecke. 
Genfer Autosalon 2014
6 von 12
Porsche 918 Spyder in diesem Scheinwerferlicht erscheinen Rennstreifen - mehr der Farbe orange als rot.
Genfer Autosalon 2014
7 von 12
VW Cross Polo: Unterfahrtschutz an Front- und Heckstoßfängern und schwarz abgesetze Radläufe.
Genfer Autosalon 2014
8 von 12
Zenvo ST1 aus Dänemark sprintet in drei Sekunden von null auf Tempo 100.

Frisch und fruchtig - die Farbe Orange ist dieses Jahr Trend auf dem Genfer Autosalon. Ob Luxus-Cabrio, PS-Monster oder Stadtflitzer - um die Farbe kommt kein Autobauer herum.  

Orange ist eine sogenannte Sekundärfarbe - sie wird aus Rot und Gelb gemischt. Je nach Mischverhältnis entstehen verschiedene Orangetöne. 

Mit der Automesse in Genf (6. bis 16. März 2014) startet traditionell der Auto-Frühling. 250 Aussteller sind dieses Jahr dabei und zeigen ihre Prachtexemplare. Der Genfer Autosalon ist die Bühne für 146 Welt- und Europapremieren.  

auch interessant

Meistgelesen

Motortuning: Wie der Motor zu mehr Leistung kommt
Motortuning: Wie der Motor zu mehr Leistung kommt
Euro NCAP Crashtest: Tiguan, Ateca und Giulia
Euro NCAP Crashtest: Tiguan, Ateca und Giulia
Sportwagen-Legende: Alpine steht vor dem Comeback
Sportwagen-Legende: Alpine steht vor dem Comeback
Kameras statt Kotflügel: Autodesigner auf Abwegen
Kameras statt Kotflügel: Autodesigner auf Abwegen

Kommentare