Paris 2014

Eine neue Dimension: Fiat 500X Crossover

Fiat 500X Crossover
+
Eine neue Dimension: der neue Fiat 500X Crossover soll der automobile Ausdruck eines neuen Lebensgefühls sein.

Die Fiat-500-Familie bekommt Zuwachs: Auf dem Pariser Autosalon haben die Italiener die Crossover-Variante 500X mit optionalem Allradantrieb vorgestellt.

Der 4,25 Meter lange, 1,80 Meter breite und 1,61 Meter hohe Kleinwagen mit mehr Bodenfreiheit erhält dieselbe Technik wie das Schwestermodell Jeep Renegade. Das System trennt die Hinterachse bei Bedarf vom Antrieb – und aus dem Allrad- wird ein Vorderradantrieb. Die Traktionskontrolle arbeitet dann weiter.

 In diesem Modus soll der Kleinwagen weniger Kraftstoff benötigen. Zum Marktstart des 500X Crossover werden drei Benziner mit 120 und 140 PS mit 1,4, 1,6 und 2,0 Litern Hubraum zur Verfügung stehen. Als Dieselmotoren werden gleich zu Beginn zwei Turboaggregate angeboten: ein 1,3-Liter mit 95 PS sowie ein 2,0-Liter mit 140 PS.

Das ist der Fiat 500X Crossover

Das ist der Fiat 500X Crossover

tz

auch interessant

Meistgelesen

Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
Audi Q2: Der coole kleine Bruder
Audi Q2: Der coole kleine Bruder
Maut-Sündern drohen saftige Strafen
Maut-Sündern drohen saftige Strafen

Kommentare