"Video-Plakat" in Frankfurt

Sexy Bunny hilft beim Einparken

Sexy Bunny hilft beim Einparken
+
Hase auf dem Video-Plakat hilft Autofahrern beim Einparken. Aber auch ein cooler Hipster und ein kleines Mädchen winken Fahrer ein.

Einparken ist eine Kunst. So manche Lücke bringt selbst erfahrene Autofahrer ins Schwitzen. Außer ein sexy Bunny oder ein cooler Hipster winken den Fahrer ein. Kein Witz! Das gibt es wirklich!

Rückwärts-Gang einlegen, und schwupps - schon steht der Wagen in der Parklücke. Das klingt eigentlich megaleicht, doch am Rande des Bordsteins spielen sich trotzdem häufig dramatische Szenen ab.

Ein Grund mehr für Autohersteller, immer bessere Parkassistenten zu entwickeln. Für Mann oder Frau hinterm Steuer versprechen sie kinderleichtes Einparken. Einige schwören auf diese Helfer im Auto, für andere sind diese Systeme einfach nur nervig. Zudem fehlt vielen das Vertrauen in die modere Technik.

Diese Ängste können nun Parkier-Willige in einer deutschen Großstadt abbauen. Ein sexy Bunny oder ein cooler Hipster weisen in Frankfurt/Main Autofahrer perfekt ein. Mit ihren Händen zeigen sie auf einem Video-Plakat den hinteren Abstand zum nächsten Fahrzeug an. Das funktioniert verblüffend gut, wie ein Clip auf einem Youtube.com zeigt.

Ultraschallsensoren am hinteren Wagen und am Display verknüpfen mit einer eigens entwickelten Software Daten und lassen die Einweiser fast lebensecht wirken. Mit diesem interaktiven Video-Plakat macht Fiat, wie soll es auch anders sein, für die Einparkhilfe im Fiat 500 Reklame. Die Idee, Technik mehr Fleisch und Blut zu verleihen hatte laut Medienberichten die Werbeagentur Leo Burnett.  

Fiat Parking Billboard Casefilm

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Dieser schräge Typ überlebt jeden Autounfall
Dieser schräge Typ überlebt jeden Autounfall
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
Porsche Panamera: Sprintstar in kaiserlichem Gewande
Porsche Panamera: Sprintstar in kaiserlichem Gewande
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord

Kommentare