Offroader

Hoppla, wer kommt denn da? Fiat Panda Cross

Fiat Panda Cross
1 von 8
Ohne Furcht - der neue Fiat Panda Cross gibt optisch wirklich alles. Der Crossover gehört mit dem Fiat Panda 4x4 und dem Fiat Panda Trekking zur Fiat-Familie, die sich gern abseits vergnügt. 
Fiat Panda Cross
2 von 8
Unterfahrschutz, neue Scheinwerfer mit integrierten Nebelscheinwerfern bestimmen die Front vom neuen Fiat Panda Cross.
Fiat Panda Cross
3 von 8
Für Abenteuer im Schlamm, aber auch in der Stadt ist der Panda Cross gebaut.
Fiat Panda Cross
4 von 8
Der Fiat Panda Cross ist 3,70 Meter lang, 1,66 Meter breit und 1,66 Meter hoch.
Fiat Panda Cross
5 von 8
Für große Abenteuer gemacht: Am Heck vom Fiat Panda Cross gibt es sogar zwei rot lackierte Abschleppösen.
Fiat Panda Cross
6 von 8
Das Fiat Panda Cross Cockpit ist im trendigem Kupfer-Farbton gehalten. Lenkrad und Schaltknauf sind mit Leder bezogen.
Fiat Panda Cross
7 von 8
Strapazierfähige Sitze aus naturfarbenem Stoff und Leder.
Fiat Panda Cross
8 von 8
Wahlschalter für das Traktionsregelsystem „Terrain Control".

Der Fiat Panda hat schon lange schwieriges Gelände erobert, doch jetzt kommt der Fiat Panda Cross. Ein Offroader der es in sich hat. Er sucht das Abenteuer.

Der Crossover gehört mit dem Fiat Panda 4x4 und dem Fiat Panda Trekking zur Fiat-Familie, die sich gern abseits vergnügt. 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Sportwagen-Legende: Alpine steht vor dem Comeback
Sportwagen-Legende: Alpine steht vor dem Comeback
Seat Ateca: SUV mit Flamenco Feeling
Seat Ateca: SUV mit Flamenco Feeling
Ahoi, Kapitän! Der Fiat 500 Riva
Ahoi, Kapitän! Der Fiat 500 Riva
Kameras statt Kotflügel: Autodesigner auf Abwegen
Kameras statt Kotflügel: Autodesigner auf Abwegen

Kommentare