627 PS unter der Haube

Ehrenhafte Mission: Ford Mustang Apollo Edition

Ford Mustang Apollo Edition 2015
1 von 14
Fahr doch zum Mond! Der Ford Mustang Apollo Edition 2015 hat fast alles, was ein Hobby-Astronaut braucht, wenn er auf der Erde unterwegs ist.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
2 von 14
Der Ford Mustang Apollo Edition 2015.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
3 von 14
LED-Unterbodenleuchten beim Ford Mustang Apollo Edition 2015.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
4 von 14
Ford Mustang Apollo Edition 2015.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
5 von 14
Ford Mustang Apollo Edition 2015.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
6 von 14
Ford Mustang Apollo Edition 2015.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
7 von 14
Ford Mustang Apollo Edition 2015.
Ford Mustang Apollo Edition 2015
8 von 14
Ford Mustang Apollo Edition 2015.

Ford Mustang Apollo Edition 2015 mit 627 PS erinnert optisch an eine NASA-Rakete. Aber das Pony-Car ist nicht nur für Weltraum-Freaks oder Mr. Moon gemacht.

Die Mission Apollo 11 steht für einen der größten Erfolge in der Raumfahrtgeschichte. Am 20. Juli 1969 um 21:17 Uhr (MEZ) landeten die ersten Menschen auf dem Mond: Neil Armstrong und Edwin Aldrin.

Die erste Mondlandung gelang im Rahmen des von der NASA betriebenen Apollo-Programms, das zwischen 1962 und 1971 durchgeführt wurde.

Mit dem Ford Mustang Apollo Edition ist es zwar nicht möglich, auf dem Mond zu landen, aber er sieht trotzdem aus wie eine Rakete. Für ein schwereloses Gefühl mit Herzklopfen sorgen 627 PS unter der Haube.

Der weiße Lack ist mit Aufklebern verziert. Neben schwarzen Streifen klebt eine kleine amerikanische Flagge über roten "USA" Lettern, auf dem Dach prangt sogar ein "United States"-Schriftzug. Heckspoiler und Frontsplitter sind aus Kohlefaser. Aber auch innen bestimmt die Apollo Mission den Look.

Keine Frage, mit dem Ford Mustang Apollo Edition möchten bestimmt so einige die Schwerkraft überwinden und abheben. Doch das Modell ist ein Einzelstück, das am 23. Juli auf der EAA AirVenture Oshkosh 2015 in den USA für einen guten Zweck versteigert wird. Mit dem Erlös werden Jugendbildungsprogrammen in der Luftfahrt unterstützt.

ml

  

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Fiat 124 Spider: O Sole mio
Fiat 124 Spider: O Sole mio
"Hoverboard"-Trend: Das sollten Sie wissen 
"Hoverboard"-Trend: Das sollten Sie wissen 
BMW Isetta - Klassiker mit Charme
BMW Isetta - Klassiker mit Charme
Automuseen in Deutschland
Automuseen in Deutschland

Kommentare