Fußgängerschutz -moderne SUV besser

+
Mit 23 von 36 möglichen Punkten im NCAP-Prüfverfahren erzielte der BMW X1 das bisher beste Ergebnis bei den Offroadern.

Kompakte Geländewagen schützen beim Crash Fußgänger in der Regel besser als ihre größeren Vorgänger. Zu diesem Ergebnis kommen Tests im ADAC Technikzentrum.

Der Crashtest lief nach dem neuesten Richtlinien der NCAPab. Beim Fußgängerschutz schnitt der BMW X1 als bester SUV ab. Er erfüllt als erster Offroader die strengeren, ab 2012 geltenden Mindestanforderungen für eine Fünf-Sterne Euro NCAP Gesamtbewertung. Negativ fiel der Audi Q5 auf, der im Vergleich zum Q7 schlechter abschnitt.

Mit 23 von 36 möglichen Punkten im NCAP-Prüfverfahren erzielte der BMW X1 das bisher beste Ergebnis bei den Offroadern. Der Mercedes GLK erreichte 16 Punkte, zehn Punkte mehr als die M-Klasse.

Ähnlich sah das Resultat bei VW aus: Der Golf-Klasse-Geländewagen Tiguan schützt Fußgänger beim Crash besser als der große Touareg. Einen Ausreißer gab es bei Audi: Der Q5 schnitt schlechter ab als der größere Q7. Der Kompakt-SUV hat laut ADAC in der Regel bessere Resultate, weil bei ihm energieabsorbierende Materialien und Halter für Karosserie, Motorhaube und Stoßfänger verwendet werden. Außerdem sei die Form der Frontpartie bei den Fahrzeugen im Hinblick auf den Fußgängerschutz verbessert worden.

dpa/ADAC

auch interessant

Meistgelesen

Motte im Auto raubt Anwohnern den Schlaf
Motte im Auto raubt Anwohnern den Schlaf
Citroën und Pössl: Neues Reisemobil gibt es ab 37 999 Euro
Citroën und Pössl: Neues Reisemobil gibt es ab 37 999 Euro
Testfahrt: Frau schrottet Auto nach sechs Sekunden 
Testfahrt: Frau schrottet Auto nach sechs Sekunden 
Raser mit Tempo 227 in 120-Zone geblitzt
Raser mit Tempo 227 in 120-Zone geblitzt

Kommentare