Bilanz der Testfahrten

Google-Auto braucht doch einen Fahrer am Steuer

+
Google hat erstmals eingeräumt, dass in seinen selbstfahrenden Autos die Menschen am Steuer gelegentlich eingreifen müssen, um Unfälle zu verhindern.

Das Google-Auto soll selbst fahren und dabei computergesteuert schneller reagieren als ein Mensch am Steuer. Nun zeigt sich, dass Fahrer in 272 Fällen eingreifen mussten.

auch interessant

Meistgelesen

Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Motte im Auto raubt Anwohnern den Schlaf
Motte im Auto raubt Anwohnern den Schlaf
Unvergleichlich?Mercedes C-Klasse gegen S-Klasse
Unvergleichlich?Mercedes C-Klasse gegen S-Klasse
Amtlich! Renault Twizy im Polizei-Look 
Amtlich! Renault Twizy im Polizei-Look 

Kommentare