Rassige 570 PS

Typisch italienisch? Neuer Lamborghini Gallardo

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse
+
Rennmaschine für den Gentleman

Basilikum gehört zum Tomaten-Mozzarella-Salat und zu Lamborghini der Gallardo. Seit zehn Jahren ist der Sportwagen im Programm, aber nun gibt es den neuen Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse.

In 3,4 Sekunden von null auf Tempo 100. In 10 Sekunden auf Tempo 200. Wem dann noch die Höchstgeschwindigkeit von 320 Stundenkilometer genügt, hat nun vielleicht seinen Traumwagen mit Allradantrieb gefunden: den Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse.

Unter der abnehmbaren Motorhaube mit Schnellverschlüssen steckt der 570 PS starke V10 Mittelmotor aus dem Supertrofeo Rennwagen. Auch der große Heckflügel aus kohlefaserverstärktem Kunststoff stammt von der Rennversion. Er sorgt für einen bis zu dreimal so hohen aerodynamischen Abtrieb wie beim Gallardo LP 560-4. Leichter ist der Lamborghini Gallardo Squadra Corse auch. Mit einem Minus von 70 Kilo bringt es der Squadra Corse auf 1340 Kilogramm und damit, laut den Italienern, auf ein Leistungsgewicht von 2,35 Kilogramm pro PS.

Mit Wippen am Lenkrad kann der Fahrer das automatisierte Sechsganggetriebe bedienen. Das elektronisch gesteuerte System wechselt die Gänge sanft und viel schneller, als es ein professioneller Rennfahrer könnte.

Von außen bekennt sich der Wagen zu seinen Wurzeln: Grüne, weiße und rote Streifen in den Farben der italienischen Flagge schmücken die Flanken. Die Weltpremiere des neuen Modells findet auf der IAA 2013 in Frankfurt am Main statt. Die Preise nennt Lamborghini noch nicht, doch mit mindestens 200.000 Euro ist wohl zu rechnen.

Lamborghini Gallardo Squadra Corse

Rassig! Lamborghini Gallardo Squadra Corse

Dieser Lambo ist das teuerste Auto der Welt

Lamborghini schärft Gallardo nach

Polizei Lamborghini im Einsatz

So sieht der neue Gallardo aus

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
Pinkel-Pause im Stau kostet Schweizer 550 Euro 
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
E-Auto aus den 1970er Jahren knackt Weltrekord
Audi Q2: Der coole kleine Bruder
Audi Q2: Der coole kleine Bruder
Maut-Sündern drohen saftige Strafen
Maut-Sündern drohen saftige Strafen

Kommentare