IAA 2015

Die stärkste C-Klasse: Mercedes AMG C63 Coupé

+
Die stärkste C-Klasse: Mercedes AMG C63 Coupé.

Breit ausgestellte Kotflügel, fette Radhäuser und eine längere Schnauze mit den AMG-typischen Powerdomes lassen keinen Zweifel: Das ist die stärkste C-Klasse - ever - das Mercedes AMG C63 Coupé. 

Mercedes-AMG feiert das C 63 Coupé zwar erst auf der IAA 2015 in Frankfurt (15. bis 27.9.2015), doch vorab gibt es die ersten Fotos und Infos von dem Zweitürer. 

Das stärkste C-Klasse-Modell aller Zeiten ist mit einem kraftvollen 4,0-Liter-V8-Biturbo ausgestattet: im Mercedes-AMG C 63 Coupé mit 476 PS (350 kW) und im Mercedes-AMG C 63 S Coupé 510 PS (375 kW).

Elektronisch geregelte Stoßdämpfer, die breitere Spur, größere Räder und ein Hinterachs-Sperrdifferenzial bringen die Kraft und 650 bzw. 700 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße.

Aus dem Stand beschleunigt der AMG in 4,0 Sekunden (bzw. 3,9 Sekunden) auf Tempo 100. Beide Versionen fahren laut AMG elektronisch begrenzt 250 km/h Höchstgeschwindigkeit. Auf Wunsch sind allerdings 290 km/h mit dem „AMG Driver’s Package“ drin.

AMG-Optik beim C 63 Coupé

Von außen ist das Coupé mit Schürzen, Spoilern und Schwellern unübersehbar auf Sport getrimmt. Durch die breiten Kotflügel ist das AMG-Coupé vorne 64 Millimeter und hinten 66 Millimeter breiter.

Die Alu-Motorhaube (60 Millimeter länger) des Mercedes AMG C63 Coupé schmücken die AMG-typischen Powerdomes. Die Außenspiegel sitzen auf der Tür und nicht im Spiegeldreieck. Schmale Rückleuchten und zwei verchromten Doppelendrohrblenden prägen das neugestaltete Heck.

Der Mercedes-AMG C 63 Coupé kommt im März 2016 auf den Markt. Preise liegen noch nicht vor.

Erste Fotos vom neuen Mercedes-AMG C 63 Coupé

ml

auch interessant

Meistgelesen

Steppt der Bär? Der Skoda Kodiaq
Steppt der Bär? Der Skoda Kodiaq
Die Sünden beim Eiskratzen 
Die Sünden beim Eiskratzen 
Ups! Auto versinkt in Baugrube
Ups! Auto versinkt in Baugrube
Viele Geländewagen haben ein Gewichtsproblem
Viele Geländewagen haben ein Gewichtsproblem

Kommentare