Genf 2015

Wohlfühl-Van von Mercedes: V-ision e

Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
1 von 11
Wohlfühl-Van der Luxusklasse: das Mercedes Concept V-ision e ist mit Massagesitzen ausgestattet. Während der Fahrt können die Passagiere arbeiten, aber auch entspannen. 
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
2 von 11
Per Knopfdruck lassen sich die Komfort-Sessel in eine Liegeposition von bis zu 49 Grad stellen. Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
3 von 11
Das Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In. Sportliche Seitenschweller und Stoßfänger, ein Heckspoiler sowie glanzgedrehte 20-Zoll-Vielspeichenräder sorgen für einen dynamischen Look.
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
4 von 11
Fast die gesamte Dachfläche besteht beim Concept V-ision e aus Glas.
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
5 von 11
Das 1,92 x 1,12 Meter große Panorama-Schiebedach ist zweigeteilt.
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
6 von 11
Guter Kontrast zu den weißen Ledersitzen ist der dunkle Holzboden im Mercedes Concept V-ision e.
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
7 von 11
Für das iPad ist im Fond eine Halterung an der Rückenlehne angebracht. Auch an USB-Ladestellen ist gedacht worden. 
Wohlfühl-Van: Mercedes Concept V-ision e steht für Luxus, Platz und Plug-In.
8 von 11
Die breite Mittelkonsole Mercedes Concept V-ision e verfügt über Cupholder, Ablagefächer, USB-Anschlüssen, SD-Kartenslot, Fünf-Liter-Kühlbox sowie eine 220-Volt- und eine 12-Volt-Steckdose.

Massagesitze aus Nappa-Leder und Nussbaumholz am Boden -  Mercedes stellt auf dem Autosalon in Genf einen echten Wohlfühl-Van vor: das V-Klasse Concept V-ision e. Sehen Sie die ersten Fotos und Details.

Das Mercedes Concept V-ision e nutzt den bekannten Plug-In-Hybridantrieb aus dem neuen Mercedes-Benz C 350 e mit einer Systemleistung von 333 PS (254kW). Dahinter steckt ein Vierzylinder 210 PS-Motor und ein Elektromotor mit 90 kW.

Mit dieser Kraft sprintet der Concept V-ision e in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit fährt der Van 206 km/h. 

Im Elektromodus kommt der Van mit einer vollen Batterie 50 Kilometer weit. Schneller als Tempo 80 darf man allerdings nicht fahren.

Der NEFZ-Kraftstoffverbrauch soll, laut dem Autobauer, unter 3,0 Liter pro 100 Kilometern liegen (CO2-Emission:  71 Gramm/ pro km).

Weltpremiere feiert das Mercedes Concept V-ision e auf dem Autosalon in Genf 2015 (5. Bis 15. März).

Das Konzept-Fahrzeug ist ein kleiner Vorgeschmack auf die zukünftige V-Klasse. Mercedes plant, die Modellpalette auf 18 Varianten zu erweitern. Übrigens, wer jetzt schon etwas mehr Luxus möchte, kann gegen einen Aufpreis ab September eine Sitzheizung für die Komfort-Einzelsitze im Fond bestellen.

ml 

auch interessant

Meistgelesen

Motortuning: Wie der Motor zu mehr Leistung kommt
Motortuning: Wie der Motor zu mehr Leistung kommt
Euro NCAP Crashtest: Tiguan, Ateca und Giulia
Euro NCAP Crashtest: Tiguan, Ateca und Giulia
VW Käfer aus Lego
VW Käfer aus Lego
Volvo: V90 ist nordisch by Nature
Volvo: V90 ist nordisch by Nature

Kommentare