Genf 2014

Große Zukunft mit dem Mini Clubman Concept

Mini Clubman Concept
+
Das Mini Clubman Concept feiert Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2014.

Kleine Vans sehen oft ziemlich spießig aus. Mehr Stil verspricht das neue Mini Clubman Concept. Der Neue aus dem Hause Mini ist attraktiv, aber eben nicht mini.

Das Mini Clubman Concept übertrifft den normalen Clubmann um einiges: Es ist 4,22 Meter lang (plus 26 Zentimeter) und 1,84 Meter breit (plus 17 Zentimeter) und 1,45 Meter hoch (plus zwei Zentimeter). Damit schlägt der Fünfsitzer auch den Mini Countryman (4,10 Meter lang) und den Mini Pacemann (4,11 Meter lang).

„Das Mini Clubman Concept zeigt, wie der Mini Clubman sich weiter entwickeln könnte: Mehr Innenraum, mehr Wertigkeit und dabei clever, frech und einzigartig. Kurz: Mehr Auto, mehr Mini.“, so Chefdesigner Adrian van Hooydonk.

Damit das "mehr an Platz" auch gut aussieht, präsentiert sich der Neue mit charakteristischen Mini-Merkmalen: Kühlergrill, runde Front- und Heckscheinwerfer und kurze Überhänge.

Bei der Karosserie haben die Ingenieure an der Aerodynamik gefeilt: Zu sehen ist das erstmals an einem sogenannten "AirBreather" in der Flanke. Dazu gehört auch ein ausgefeilter Doppel-Dachspoiler im Heck, der ist allerdings nur aus der Vogelperspektive zu sehen. Wie übrigens auch die zwei länglichen Plexiglasscheiben im Dach. 

Besonders praktisch: neben den vier Türen ist das Mini Clubman Concept am Heck mit den typisch geteilten Türen ausgestattet. Infos zum Ladevolumen gibt es noch nicht.

Mit Leder, Holz und Porzellanlack ist der Innenraum aufgewertet. Die Luftdüsen sitzen in versilberter Spangen. Auch das Anzeigefläche in der Mittelkonsole wurde überarbeitet: Je nach gewähltem Inhalt oder Fahrsituation verändert sich die Darstellung.

Angaben zu Preis und weiteren Daten machte Mini noch nicht. Das Mini Clubman Concept feiert Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2014 (4. bis 16. März.2014).

Größer und länger: Mini Clubman Concept

Größer und länger: Mini Clubman Concept

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Führerscheinprüfling beleidigt Prüfer
Führerscheinprüfling beleidigt Prüfer
Fiat 124 Spider ist ab 23 990 Euro zu haben
Fiat 124 Spider ist ab 23 990 Euro zu haben
Dieser Schwan legt Verkehr in der Nacht lahm
Dieser Schwan legt Verkehr in der Nacht lahm
Der Dieselmotor
Der Dieselmotor

Kommentare