Großes Open-Air

Das ist das neue Audi A3 Cabrio

+
Das Audi A3 Cabriolet komplettiert die A3-Familie.

Sonne im Nacken und Wind im Haar - der Sommer geht zwar langsam zu Ende, doch der nächste steht ja schon quasi vor der Tür. Jedenfalls auf der IAA. Hier zeigt Audi sein neues A3 Cabrio.

Anders als der Vorgänger basiert das neue A3 Cabrio von Audi nicht mehr auf dem Dreitürer sondern auf der Limousine. Der kompakte Viersitzer ist nun 4,42 Meter lang (vorher 4,24 Meter) und 1,79 Meter breit (vorher 1,77 Meter). Auch der Radstand hat zwei Zentimeter zugelegt und ist auf 2,60 Meter gewachsen. Nur in der Höhe ist das Cabrio um 15 Millimeter geschrumpft. Dadurch liegt der offene A3, laut den Ingolstädtern, elegant und sportlicher auf der Straße.

Das Stoffverdeck öffnet und schließt sich während der Fahrt bis Tempo 50 auf Tastendruck in weniger als 18 Sekunden. Ist das Dach versenkt, bleiben im Kofferraum immer noch Platz für 287 Liter.

Das neue Audi A3 Cabrio geht zum Frühjahr 2014 mit drei neu entwickelten Motoren an den Start. Den zwei Benzinern (140 PS und 180 PS) und dem Diesel (150 PS) sollen weitere folgen, darunter auch eine S3 Cabrio Variante mit 300 PS.

In 9,1 Sekunden sprintet das Cabrio mit 140 PS von null auf 100 km/h. Laut Audi liegt der Verbrauchswert im Mittel bei fünf Litern auf 100 Kilometer (114 Gramm CO2 pro Kilometer). Weitere Angaben liegen noch nicht vor. 

Erstmals zu sehen ist der Neuzugang der A3-Familie auf der IAA in Frankfurt (14. bis 22. September 2013) und soll ab 30.500 Euro zu haben sein.

Mehr zum Thema:

Ah! So leicht: Der neue Audi A3 ist da

Stufenheck mit globaler Wirkung? Audi A3

Audi gibt Gas!

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Das sind die besten Autos für Familien
Das sind die besten Autos für Familien
Motorräder: Wem die Stunde schlägt
Motorräder: Wem die Stunde schlägt
Das ist der schnellste Beetle der Welt
Das ist der schnellste Beetle der Welt
Die neue Mercedes E-Klasse als Kombi
Die neue Mercedes E-Klasse als Kombi

Kommentare