Paris 2014

Der Audi TT Roadster ist da!

Audi TT Roadster
1 von 8
Nun ist er offen! Der neue Audi TT als Roadster.
Audi TT Roadster
2 von 8
In zehn Sekunden öffnet sich das Stoffverdeck auch während der Fahrt bis Tempo 50 beim neuen Audi TT Roadster.
Der neue Audi TT Roadster.
3 von 8
Beim Öffnen faltet sich das Verdeck Z‑förmig zu einem flachen Paket zusammen.
Audi TT Roadster
4 von 8
Trotz Dach bleibt im Kofferraum 280 Liter Platz.
Audi TT Roadster
5 von 8
Vier Ringe auf der Motorhaube gibt es auch beim neuen Audi TT Roadster.
Audi TT Roadster
6 von 8
Mit dem neuen Audi TT Roadster setzten die Ingolstädter auf Ästhetik. Das Design ist eine Hommage an den Audi TT der ersten Generation. 
Audi TT Roadster
7 von 8
LED-Rückleuchten (serienmäßig) verbreitern optisch das Heck des Audi TT Roadster. Dazu leuchtet ein Streifen an der Kofferraum-Kante beim Bremsen auf. Ab Tempo 120 fährt ein Spoiler aus.
Audi TT Roadster
8 von 8
Gestochen scharf: Das virtuelle Cockpit im neuen Audi TT Roadster.

Sportlich, sportlich - Audi stellt wie versprochen seinen neuen Audi TT als Roadster vor. Den offene Sportwagen gibt es auch als TTS. Hier die ersten Fotos und Details.  

Der Zweisitzer ist 4,18 Meter lang und damit exakt 21 Millimeter kürzer als das Vorgängermodell. Der Radstand ist jedoch um 37 Millimeter auf 2,50 Meter gewachsen. Dadurch sind die Überhänge entsprechend kurz. Der Audi TT Roadster ist 1,83 Meter breit (ein Minus von einem Zentimeter) und 1,35 Meter hoch. Der Audi TT Roadster wiegt 1.320 Kilogramm.

Motoren im Audi TT Roadster

Der neue TT Roadster geht mit zwei aufgeladenen Vierzylindermotoren ins Rennen, einem TDI und einem TFSI. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 184 PS und 310 PS.

Der TTS Roadster prescht in 4,9 Sekunden von null auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf Tempo 250 begrenzt.

Auf dem Autosalon in Paris 2014 feiert der offene Sportwagen seine Premiere.

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

VW T6 von Möbeldesigner Nils Moormann
VW T6 von Möbeldesigner Nils Moormann
Die neue Alfa Romeo Giulia
Die neue Alfa Romeo Giulia
Bilder: Hier fährt das selbstgedruckte Airbus-Motorrad
Bilder: Hier fährt das selbstgedruckte Airbus-Motorrad
Fiat Tipo Kombi: Mehr Platz, weniger Prestige
Fiat Tipo Kombi: Mehr Platz, weniger Prestige

Kommentare