Der neue Volkswagen CC

1 von 14
Doppelter Charme in der Business-Klasse: Der neue Volkswagen CC.
2 von 14
Das Luxuscoupé hat ein Facelift bekommen. Front und Heckpartie sind neu gestaltete. Im Februar rollt das neue Modell zu den Händlern
3 von 14
140 PS bis 300 PS - Angetrieben wird der CC von innovativen Benzin- und Dieseldirekteinspritzern; alle Diesel (TDI) sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus (Bremsenergierückgewinnung) ausgerüstet.
4 von 14
Obwohl die rahmenlosen Türen des CC unverändert sind, ergibt sich auch in der seitlichen Perspektive eine neue Optik.
5 von 14
Der neue Volkswagen CC
6 von 14
Parklenkassistent mit 360 Grad: Der Fahrer legt den Rückwärtsgang ein und muss nur noch Gasgeben und Bremsen. Das Lenken übernimmt der Volkswagen CC.
7 von 14
Easy Open: Ist der neue Volkswagen CC mit Keyless Access (automatisches Schließ- und Startsystem) ausgestattet, reicht eine gezielte Fußbewegung hinter dem Fahrzeug, und schon öffnet sich der Zugang zum Kofferraum.
8 von 14
Den Komfort optimiert indes der Klimasitz mit integrierter Massagefunktion.

Sportliche Business-Limo mit Charme eines Coupés: Schön, wer Vier nette Kollegen hat.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

Der neue Toyota Proace Verso
Der neue Toyota Proace Verso
Verbrennungsmotoren im Vergleich
Verbrennungsmotoren im Vergleich
Die Familienautos des Jahres 2016
Die Familienautos des Jahres 2016
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor

Kommentare