Oben ohne - VW Golf Cabrio

VW Golf Cabrio 2015
1 von 15
Volkswagen zeigt auf der IAA 2015 ein Golf Cabrio Update. Auf den ersten Blick sind die Veränderungen kaum zu sehen
VW Golf Cabrio 2011
2 von 15
Auf dem Genfer Autosalon 2011 gab das Golf Cabrio sein Comeback.
VW Golf Cabrio
3 von 15
Damals sehenlichst erwartet: Das VW Golf Cabriolet 2011.
VW Golf Cabrio
4 von 15
Der Viersitzer hat ein innovatives Stoffverdeck, das elektrohydraulisch funktioniert und den Golf in nur 9,5 Sekunden öffnet.
VW Golf Cabrio
5 von 15
Das Öffnen und Schließen funktioniert bis 30 km/h auch während der Fahrt.
VW Golf Cabrio
6 von 15
Optional mit Bi-Xenonscheinwerfern. Stets serienmäßig: die LED-Rückleuchten im Stile des GTI.
VW Golf Cabrio
7 von 15
Das neue VW Golf Cabrio (2011) mit einer Länge von 4,25 Metern kommt ohne Überrollbügel aus.
VW Golf Cabrio
8 von 15
Für die Sicherheit an Bord sorgen jetzt ein automatisch ausfahrende Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thoraxairbags, ein Knieairbag auf der Fahrerseite und das ESP.

Vom Erdbeerkörbchen zum neuen Golf Cabrio - 2002 hat VW die Produktion vom Golf Cabrio eingestellt. Während die ersten schon als Youngtimer über die Straßen rollen, gibt es nun einen neuen VW Golf Cabrio.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte
BMW 5er: Neue Welt und alte Werte
Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?
Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?
Pirelli-Kalender 2017: Hollywoodstars ohne Make-up 
Pirelli-Kalender 2017: Hollywoodstars ohne Make-up 
Erste Sahne! Mercedes-AMG E 63 S
Erste Sahne! Mercedes-AMG E 63 S

Kommentare