Respekt!

US-Polizeiauto: Dodge Charger Pursuit 2015

US-Polizeiauto: Dodge Charger Pursuit 2015
+
Dodge Charger Pursuit 2015

Um für Ruhe und Ordnung zu sorgen, dürfen US-Cops ganz besondere Polizeiautos fahren. Nun hat Dodge seinen neuen Dodge Charger Pursuit 2015 vorgestellt. Respekt!

In knapp sechs Sekunden beschleunigt der Dodge Charger Pursuit 2015 aus dem Stand auf Tempo 100. Für diese überragende Performance sorgt ein 5,7-Liter-Achtzylinder Motor mit 375 PS. Die US-Cops können allerdings auch auf den 3,6-Liter-V6 mit 292 PS zurückgreifen. Beide sind serienmäßig mit Heckantrieb, aber auch mit Allradantrieb zu haben.

Technisch gesehen ist der neue Dodge Charger Pursuit 2015, laut der US-Automarke, auf dem neusten Stand. Basis für das Blaulichtfahrzeug ist der zwar überarbeitete Dodge Charger, doch für den Einsatz als Polizeiauto ist das Muscle-Car aufgerüstet worden.

Besonders optisch macht das Polizeiauto einiges her. Schon ein Blick in den Rückspiegel genügt, um Verbrecher Angst einzujagen. Kühlergrill, Kotflügel und Lichtdesign verstärken die bullige Optik.

Innen hat der Dodge alles, was eine Kommandozentrale inklusive Funkausrüstung mit Computer braucht. Dazu gibt es eine geräumige Mittelkonsole, Sieben-Zoll-Display sowie Dreispeichen-Sportlenkrad. Auch die Sitze wurden extra für die Polizeiarbeit verbessert. Bei der Ausstattung arbeitet Dodge eng mit Polizisten zusammen. Wann die US-Cops mit dem Wagen ihre Polizeiflotte vergrößern können steht noch aus.

Die US-Automarke Dodge feiert diese Jahr ihren 100. Geburtstag.

Blaulicht mit Muskeln: Dodge Charger Pursuit

Blaulicht mit Muskeln: Dodge Charger Pursuit

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Der VW Campingbus vom Möbeldesigner 
Der VW Campingbus vom Möbeldesigner 
Stau-Alarm! Pfingsturlauber verstopfen die Straßen
Stau-Alarm! Pfingsturlauber verstopfen die Straßen
Google patentiert Klebefalle für Fußgänger
Google patentiert Klebefalle für Fußgänger
Audi SQ7: Der Diesel-Hammer
Audi SQ7: Der Diesel-Hammer

Kommentare