Eine Ära geht zu Ende

Das Opel-Werk in Bochum - ein Rückblick

Opel Kadett Modell A
1 von 20
Das Foto aus dem Jahr 1962 zeigt die Endfertigung des Opel Kadett Modell A in Bochum.
Das neue Opel-Werk in Bochum 1962.
2 von 20
Das neue Opel-Werk in Bochum 1962. Das Werk entsteht auf einem ehemaligen Zechengelände.
3 von 20
1962 nimmt Opel sein neues Automobilwerk der Adam Opel AG in Bochum in Betrieb. Der Opel-Vorstandsvorsitzende Nelson J. Stork (l) und der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Franz Meyers (CDU) besichtigen am 10.10.1962 die Montagehalle des neuen Opel-Werks in Bochum.
4 von 20
Nach 52 Jahren ist am Freitagmorgen (5.12.2014) der letzte Opel in Bochum vom Band gerollt. Mit Zafira-Tourer-Kompaktvans endete die Produktion, die in den sechziger Jahren mit dem Kadett A (rechts) begann. Der Zafira Tourer wird im Werk Rüsselsheim weiter produziert.
Opel Manta
5 von 20
Kult Klassiker aus den 70ern: Der Opel Manta und der Ascona A. Hier der Opel Manta A, Luxus, 1970-1975.
Opel Kadett C Aero
6 von 20
Opel Kadett C Aero 1976 bis 1978.
Opel Kadett A, 1962-1965.
7 von 20
Opel Kadett A, 1962-1965.
Opel Kadett B, 1965-1973.
8 von 20
Opel Kadett B, 1965-1973.

Nach 52 Jahren stehen die Produktionsbänder bei Opel in Bochum still. Das letzte Auto ein Opel Zafira-Tourer lief am Freitagmorgen vom Band. Für die Stadt und 3000 Mitarbeiter ist das sehr bitter.  

  • 1962: Das Werk entsteht auf einem ehemaligen Zechengelände. Das erste Auto rollt vom Band, ein Kadett A, und im Werk arbeiten rund 10 000 Beschäftigte, viele kommen aus dem Bergbau.
  • 1967: Der Mittelklassewagen Olympia kommt ins Programm. Drei Jahre später sind es der Ascona und der legendäre Manta.
  • 1979: Mehr als 20 000 Menschen arbeiten im Bochumer Opel-Werk. Verschiedene Modelle aus der Serie Kadett werden bis 1991 produziert.
  • 1991: Der Astra wird in die Produktionslinie aufgenommen, bis 2004 wird das Fahrzeug gefertigt, ab 1999 der Siebensitzer Zafira - der erste Familienvan auf dem deutschen Automarkt.
  • 2004: Opel stellt in Bochum die Motorenproduktion ein und beschäftigt an diesem Standort noch etwa 9000 Mitarbeiter.
  • 2012: In Bochum feiert Opel Jubiläum. Das Werk besteht seit 50 Jahren. Rund 13,5 Millionen Autos wurden gebaut. Das Werk beschäftigt noch rund 3700 Menschen.
  • 2013: IG Metall und Opel-Management einigen sich auf einen Tarifvertrag zum Ende der Bochumer Autoproduktion im Jahr 2016. Die Bochumer Belegschaft lehnt aber mehrheitlich ab.
  • 2013: Der Opel-Aufsichtsrat beschließt im April, die Fahrzeugproduktion in Bochum schon Ende 2014 einzustellen.
  • 2014: Das Opel-Werk wird im Dezember geschlossen.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Die neue Alfa Romeo Giulia
Die neue Alfa Romeo Giulia
Fiat Tipo Kombi: Mehr Platz, weniger Prestige
Fiat Tipo Kombi: Mehr Platz, weniger Prestige
Retro Statement: BMW 2002 Hommage
Retro Statement: BMW 2002 Hommage
VW T6 von Möbeldesigner Nils Moormann
VW T6 von Möbeldesigner Nils Moormann

Kommentare