Renault Kadjar startet bei 19 990 Euro

+
Neuer Konkurrent des VW Tiguan oder des Kia Sportage: der Renault Kadjar. Foto: Renault

Der VW Tiguan und der Kia Sportage bekommen Konkurrenz. Denn Renault bringt den Kadjar auf den Markt. Er wird ab 19 990 Euro erhältlich sein. Käufer können zwischen drei Motoren wählen.

Brühl (dpa/tmn) - Renault schließt mit dem Kadjar Ende Juni die Lücke zwischen dem handlichen Captur und dem großen Koleos. Der kompakte Geländewagen wird mindestens 19 990 Euro kosten, kündigte der französische Hersteller an.

Angelehnt an den Qashqai der Schwestermarke Nissan, gibt es den 4,45 Meter langen Kadjar zunächst mit drei Motoren. Neben dem 96 kW/130 PS starken 1,2-Liter-Benziner aus dem Basis-Modell verkaufen die Franzosen noch zwei Diesel. Ab 25 290 Euro aufwärts gibt es einen 1,5-Liter-Diesel mit 81 kW/110 PS, ab 26 990 Euro einen Selbstzünder mit 1,6 Litern Hubraum und 96 kW/130 PS. Diesen Motor kann man für weitere 2000 Euro mit Allradantrieb bestellen, so Renault weiter.

Der Kadjar erreicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 192 km/h. Die Normverbrauchswerte liegen zwischen 3,8 Litern Diesel und 5,6 Litern Benzin. Der CO2-Ausstoß reicht von 99 bis 129 g/km. Den Kadjar gibt es unter anderem mit LED-Scheinwerfern und zahlreichen Assistenzsystemen - von der automatischen Abstandsregelung bis zur Verkehrszeichenerkennung.

auch interessant

Meistgelesen

Paprika als Warndreieck - so reagiert die Polizei
Paprika als Warndreieck - so reagiert die Polizei
Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker
Dieser Handwerker bringt wirklich alle zum Lachen
Dieser Handwerker bringt wirklich alle zum Lachen
Pfützen: Autofahrer dürfen Fußgänger "duschen"
Pfützen: Autofahrer dürfen Fußgänger "duschen"

Kommentare