Schnittig - der neue Opel Movano

+
Neues Design: Die zweite Generation Opel Movano.

Im April soll der neue Opel Movano an den Start gehen. Transporter ist erneut gemeinsam mit dem Renault Trafic aufgelegt worden. Den schnittigen Transporter gibt es erstmals auch mit Heckantrieb. 

Im Zuge des Generationswechsels haben die Hessen nicht nur das Design überarbeitet und die Kabine ergonomischer gestaltet, sondern vor allem die Modellpalette neu sortiert. Erstmals gibt es den Movano deshalb auf Wunsch auch mit Heckantrieb.

Insgesamt bietet Opel den Wagen in drei Radständen, vier Längen, drei Dachhöhen und zwei Gewichtsklassen mit 3,3 oder 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Je nach Fahrzeugvariante reicht das maximale Ladevolumen von 8 bis 17 Kubikmeter. Die Nutzlast liegt im besten Fall bei 2,5 Tonnen.

Der neue Opel Movano

Der neue Opel Movano

Für den Antrieb stehen drei Dieselmotoren zur Wahl: Sie alle haben laut Opel 2,3 Liter Hubraum und werden mit 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS und 107 kW/146 PS ausgeliefert. Damit sind Geschwindigkeiten von bis zu 159 km/h möglich. Der Verbrauch liegt im günstigsten Fall bei weniger als acht Litern.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Ups! Auto versinkt in Baugrube
Ups! Auto versinkt in Baugrube
Viele Geländewagen haben ein Gewichtsproblem
Viele Geländewagen haben ein Gewichtsproblem
China führt Sondersteuer auf Luxusautos ein
China führt Sondersteuer auf Luxusautos ein
Steinschläge führen nicht zum Zerbersten der Frontscheibe
Steinschläge führen nicht zum Zerbersten der Frontscheibe

Kommentare