IAA 2015

Voll rustikal: VW Caddy Alltrack

VW Caddy Alltrack IAA 2015
1 von 7
Ein Caddy fürs Gelände: der neue VW Caddy Alltrack feiert Weltpremiere auf der IAA 2015.
VW Caddy Alltrack IAA 2015
2 von 7
Robust gestylt: der neue VW Caddy Alltrack.
VW Caddy Alltrack IAA 2015
3 von 7
Caddy fürs Gelände: der neue VW Caddy Alltrack.
VW Caddy Alltrack IAA 2015
4 von 7
Caddy fürs Gelände: der neue VW Caddy Alltrack.
VW Caddy Alltrack IAA 2015
5 von 7
Caddy fürs Gelände: der neue VW Caddy Alltrack.
VW Caddy Alltrack IAA 2015
6 von 7
Caddy fürs Gelände: der neue VW Caddy Alltrack.
VW Caddy Alltrack IAA 2015
7 von 7
Caddy fürs Gelände: der neue VW Caddy Alltrack.

Volkswagen hat seinen neuen Caddy optisch auf Geländewagen getrimmt. Markante schwarze Details und ein paar Extras an Bord verwandeln den normalen Kastenwagen zum VW Caddy Alltrack.  

Nach dem neuen VW Caddy und dem VW Caddy Beach stellen die Wolfsburger den VW Caddy Alltrack vor. Auf der IAA 2015 in Frankfurt feiert der Caddy-Cross Nachfolger seine Weltpremiere. 

Schwarze Karosserieabdeckungen der Radhäuser, schwarze Seitenschweller sowie die Unterkanten der Stoßfänger sorgen für einen Offroad-Style. Drei Chromleisten zieren den Kühlergrill, die Außenspiegel wie die Dachreeling sind Silber lackiert. Doppelhalogenscheinwerfer an der Front und abgedunkelte Rückleuchten runden den neuen Look ab. So verwegen wie der VW Golf Alltrack oder der VW Passat Alltrack kommt der Caddy Alltrack natürlich nicht daher, aber für den

Serienmäßig ist der VW Caddy Alltrack unter anderem mit Bergfahrassistent, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer und mit einem 5-Zoll-Touchscreen Radio ausgestattet. Die Preise für den gewerblichen Kastenwagen starten ab 19.617 Euro.

Bei den Motoren stehen die bekannten Benziner und Diesel von 75 PS bis 150 PS sowie die Erdgasversion mit 110 PS zu Wahl. Optional ist der neue VW Caddy Alltrack auch mit Allradantrieb zu haben.

ml

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

Der neue Toyota Proace Verso
Der neue Toyota Proace Verso
Verbrennungsmotoren im Vergleich
Verbrennungsmotoren im Vergleich
Die Familienautos des Jahres 2016
Die Familienautos des Jahres 2016
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor

Kommentare