Notarzt kann Tod nicht verhindern

14-Jährige stirbt unter freiem Himmel nach Abend mit Freunden

Dietfurt an der Altmühl - Sie wollte mit ihren Freunden einen schönen Abend verbringen. Doch für das 14 Jahre alte Mädchen endete der Abend mit dem Tod.

Ein 14-jähriges Mädchen aus dem Oberpfälzer Landkreis Neumarkt ist in der Nacht zum Samstag unter freiem Himmel gestorben. Nach Polizeiangaben war die Jugendliche mit Freunden in der Stadt Dietfurt unterwegs. Nach Mitternacht sei der Notarzt zu ihr gerufen worden, dieser habe ihren Tod jedoch nicht verhindern können. 

Zur Todesursache hat die Polizei eine gerichtsmedizinische Untersuchung veranlasst. Erste Ermittlungen deuteten laut Polizei auf gesundheitliche Probleme bei der 14-Jährigen hin. Ob Alkohol- oder Drogenmissbrauch im Spiel war, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion