Jugendliche in Weilheim begrapscht

Mann fasst 17-Jähriger auf Feier an die Brüste

Weilheim - Am Samstagabend ist es in Weilheim zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Leuten gekommen. Auslöser soll ein junger Mann gewesen sein, der eine Jugendliche begrapscht hatte.

Eigentlich wollten sie nur gemeinsam feiern. Doch das Fest im Weilheimer Erholungsgebiet in der Au endete gegen 22.30 Uhr in einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. 

Auslöser der Streitereien soll laut Polizei ein 22-Jähriger gewesen sein, der einer 17-Jährigen gegen deren Willen an die Brüste gefasst hatte. Die Jugendliche aus Weilheim wehrte sich verbal gegen den Übergriff, woraufhin ein ebenfalls 17-Jähriger aus Polling dem Grapscher mit der Faust ins Gesicht schlug.

Das ließ sich der 22-Jährige nicht gefallen. Der Dietmannsrieder zückte ein Taschenmesser und verletzte damit einen ebenfalls 22 Jahre alten Weilheimer an der Hand. Den anderen Beteiligten gelang es dann aber, dem Dietmannsrieder das Messer abzunehmen. Sie warfen es in einen Weiher. 

Wie die Polizei berichtet, waren alle Beteiligten mäßig bis stark alkoholisiert. Gegen den 17-jährigen Pollinger wird nun wegen Körperverletzung, gegen den Dietmannsrieder wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die 17-Jährige, die begrapscht worden war, wollte zunächst keine Anzeige wegen Beleidigung erstatten.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden

Kommentare