Autsch!

18-Jähriger will Lkw klauen und bleibt stecken

Würzburg - Mit einem derart stabilen Hoftor hat ein 18-Jähriger in Würzburg wohl nicht gerechnet: Er blieb stecken.

Der Mann versuchte in der Nacht zum Samstag offenbar, in der Innenstadt einen Lastwagen von einem Firmengelände zu stehlen und damit das Tor zu durchbrechen.

Wie die Polizei mitteilte, hielt das Tor aber mehreren Stößen des Gefährts stand. Schließlich blieb der Mann darin stecken. Ein Passant verständigte die Polizei, die den erheblich betrunkenen Mann aufs Revier brachte. Unklar blieb zunächst, wie der Mann auf das Firmengelände und an den Lkw-Schlüssel gelangt war. Die Polizei ermittelt gegen den 18-Jährigen nun wegen Verdachts des versuchten besonders schweren Fall des Diebstahls und Sachbeschädigung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Radiosender sieht Rosenheim als "härteste Hood Bayerns"
Radiosender sieht Rosenheim als "härteste Hood Bayerns"
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil

Kommentare