Keine Verletzten

Straße sackt ab! 20-Meter-Krater mitten in Rottach-Egern

+
Gut zwei Meter tief sackte die Straße ab.

Rottach-Egern - Schreck am Dienstagabend: In Rottach-Egern hat sich mitten auf einer Straße plötzlich ein Krater aufgetan. Fast um zwei Meter sackte der Asphalt ab. Die Ursache fand sich auf einer nahen Baustelle.

Wie die Tegernseer Zeitung berichtet, passierte der Vorfall am Dienstagabend, 11. Oktober, zwischen 19 und 20 Uhr. Auf einer Seitenstraße der Bundesstraße 307 tat sich plötzlich der etwa zwei Meter tiefer Krater auf, mit einem Durchmesser von gut 20 Metern. Die Feuerwehr rückte an und sperrte das Gebiet.

Wie sich bald herausstellte, liegt die Ursache wohl auf einer nahen Baustelle. Beim Bau eines Wohnhauses wurde dort wohl nach Grundwasser für eine Wärmepumpe gebohrt. Dies könnte zum Absacken der Straße geführt haben. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden ist beträchtlich. Für den Schaden wird wohl der Bauherr aufkommen müssen.

Einen ausführlichen Bericht sowie viele Bilder vom Unglücksort finden Sie bei unseren Kollegen von der Tegernseer Zeitung.

auch interessant

Meistgelesen

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Kommentare