Er soll seine Ex getötet haben

Flüchtiger Kölner auf Autobahn bei Bayreuth gefasst

Bayreuth/Köln - Ein 39-jähriger Kölner, der seine Ex-Freundin getötet haben soll, ist am Dienstag in Oberfranken gefasst worden. Er war zur Fahndung ausgeschrieben.

Polizisten hätten den Mann am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn bei Bayreuth erkannt und festgenommen, sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft. Der Mann wird verdächtigt, am Montagabend seine frühere Partnerin mit mehreren Messerstichen getötet zu haben.

Die 29-Jährige hatte sich gerade von dem 39-Jährigen getrennt. Die Frau wollte am Montag persönliche Sachen aus einer Kölner Wohnung holen. Dort fanden Polizisten ihre Leiche, nachdem Verwandte die Frau als vermisst gemeldet hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet

Kommentare