Stundenlange Sperrung der Autobahn

Frau stirbt bei Unfall auf A9

Pegnitz - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 9 in der Nacht zum Dienstag ist eine Frau ums Leben gekommen. Es kam auf der A9 zu stundenlangen Sperrungen.

Sie war Beifahrerin eines Fahrzeugs, das in Fahrtrichtung München unterwegs war und nahe Pegnitz in Oberfranken gegen die rechte Leitplanke prallte und schließlich an der linken Fahrbahnbegrenzung zum Stehen kam. 

Der Fahrer des nachfolgenden Autos übersah das stehende Fahrzeug. Es kam zur Kollision. Die Frau wurde beim Aufprall schwer verletzt und von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie am frühen Dienstagmorgen ihren Verletzungen. Die beiden Fahrer wurden weniger schwer verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten war die Autobahn 9 in Richtung München für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Transsexuelle Gray verpasst Mehrheit in Zwiesel
Transsexuelle Gray verpasst Mehrheit in Zwiesel
Auf dem WC eingeschlafen: Eishockeyfan in Stadion gefangen
Auf dem WC eingeschlafen: Eishockeyfan in Stadion gefangen

Kommentare