In Franken

Nach Drogenkonsum: Mann stirbt auf Polizeiwache

Schirnding - Ein junger Mann aus Bayreuth ist auf einer Polizeiwache nahe der tschechischen Grenze vermutlich an einer Überdosis der Droge Crystal Meth gestorben.

Der 24-Jährige war als Beifahrer kurz nach dem Überqueren der Grenze auf einer Bundesstraße in eine Polizeikontrolle geraten. Als ein Drogenschnelltest positiv ausfiel, wurde der Mann gemeinsam mit dem Fahrer des Wagens für eine Durchsuchung in die Dienststelle Schirnding gebracht.

Dort sei der 24-Jährige plötzlich kollabiert, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Dabei habe der Mann „deutliche Anzeichen“ für eine Überdosis Drogen gezeigt. Der alarmierte Notarzt konnte dem 24-Jährigen nicht mehr helfen. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Transsexuelle Gray verpasst Mehrheit in Zwiesel
Transsexuelle Gray verpasst Mehrheit in Zwiesel
Auf dem WC eingeschlafen: Eishockeyfan in Stadion gefangen
Auf dem WC eingeschlafen: Eishockeyfan in Stadion gefangen

Kommentare