Das sagt die Polizei

Schlange fällt vom Himmel auf Gehweg

Mitterteich - In der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Schlange aus heiterem Himmel auf den Gehweg gefallen. Die Polizei hat nun eine Erklärungstheorie.

Aus heiterem Himmel ist im oberpfälzischen Mitterteich (Landkreis Tirschenreuth) eine Schlange auf einen Gehweg gefallen. Ein Rabe oder Raubvogel hatte sich die Ringelnatter als Nahrung geschnappt und wollte sie auf dem Dach eines Hauses fressen, wie die Polizei am Mittwoch zu dem Vorfall tags zuvor berichtete. Dabei muss ihm seine Beute entglitten und zu Boden gefallen sein. Eine Streife konnte jedenfalls den besorgten Anwohner beruhigen, der die Beamten verständigt hatte. Die ungefährliche Ringelnatter durfte im Polizeiauto mitfahren und wurde putzmunter in einem nahen Biotop ausgesetzt. Welchen Ersatz sich der Vogel für sein verloren gegangenes Fressen aussuchte, teilte die Polizei nicht mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Kommentare