Tragischer Unfall

Monteur stürzt in die Tiefe - und stirbt

Ingolstadt - Bei einem Betriebsunfall ist ein Monteur in einer Werkshalle des Autobauers Audi in Ingolstadt in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen.

In der Halle werden derzeit von mehreren Fremdfirmen Installations- und Umbauarbeiten an der Lüftungsanlage vorgenommen. Dazu wurde am Dienstag in etwa sieben Metern Höhe ein begehbarer Gitterrost entfernt, um einen Lastenaufzug installieren zu können. Der 59-Jährige fiel durch eine Lücke und stürzte zu Boden. Dabei erlitt er nach Polizeiangaben schwere Kopfverletzungen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag

Kommentare