Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Nach Schüssen auf Autos: LKA setzt Belohnung aus

+
Ende September hatte ein Unbekannter Schüsse auf mindestens zwei fahrende Autos angefeuert.

Schnaittach - Nach den Schüssen auf Autofahrer im mittelfränkischen Schnaittach hat das Landeskriminalamt zur Aufklärung der Taten eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Dies teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Freitag mit. Ende September hatte ein Unbekannter im Schutz der Dunkelheit auf mindestens zwei fahrende Autos geschossen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Identität des Täters sei weiterhin unklar, hieß es weiter. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchten Mordes eingeleitet.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Kommentare