Kind stirbt in den Armen seiner Mutter

Schreckliches Unglück: Patenonkel (18) überfährt seinen Neffen (1)

München - Was für eine furchtbare Tragödie: Ein eineinhalb Jahre alter Bub ist am späten Mittwochnachmittag in Kronach von seinem Patenonkel (18) mit dem Auto überrollt worden und gestorben. Jede Hilfe kam für den Kleinen zu spät.

Der 18-Jährige war gegen 17.45 Uhr im Hof des Wohnanwesens im Kronacher Ortsteil Ziegelerden mit seinem BMW rückwärts gefahren. Dabei erfasste er sein Patenkind, das sich in diesem Moment hinter dem Wagen befunden hatte.

Der Onkel hatte das Unglück zunächst nicht bemerkt. Erst als die Mutter des Buben schreiend aus dem Haus auf den Wagen zulief, bekam er mit, was passiert war. Die Mutter packte sich ihren kleinen Sohn und lief mit ihm ins Haus. Die alarmierten Notärzte kämpften verzweifelt um das Leben des Kleinkindes. Es war jedoch vergebens, der Eineinhalbjährige erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Er starb in den Armen seiner Mama.

Der Fahrer und die weiteren Familienangehörigen erlitten einen schweren Schock, die Familie des Kindes wurde von einem Pfarrer betreut. Alkohol oder andere Rauschmittel sind bei dem Unglücksfahrer nicht festgestellt worden. „Wir gehen von einem tragischen Unglück aus“, sagte ein Polizeisprecher.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

auch interessant

Meistgelesen

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet

Kommentare