Für seine Schuh-Unternehmen

Deichmann bekommt Querdenker-Preis

München - Der Schuh-Unternehmer Heinz-Horst Deichmann wird in diesem Jahr mit dem Querdenker-Ehrenpreis ausgezeichnet.

Wenn das keine illustre Runde ist: Günther Jauch, Peter Maffay, Herlinde Koelbl, Hannes Jaenicke, Til Schweiger, Marcel Reif, Michael „Bully“ Herbig und der inzwischen inhaftierte Uli Hoeneß - alle haben sie bereits den Ehrenpreis der Münchner Querdenker-Stiftung abgeräumt. Neuester Preisträger ist jetzt Schuh-Guru Heinz-Horst Deichmann. Er habe „nicht nur das Essener Familienunternehmen immer wieder innovativ neugedacht und damit erfolgreich zum Weltkonzern geführt, der bekennende Christ hat dabei konstant an seinen Werten festgehalten“, heißt es in der Begründung der Querdenker-Stiftung vom Mittwoch. Neben Deichmann wird auch die Sängerin und Schauspielerin Ute Lemper (50) ausgezeichnet. Die Verleihung soll am 25. November in München steigen.

Ein TV-Team der ARD hat Deichmann genauer unter die Lupe genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Zugunglück von Bad Aibling: So reagieren die Opfer auf das Urteil
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Kommentare