Gesuchter war schon am Freitag geflüchtet

Serieneinbrecher nach Verfolgungsfahrt gefasst

+
Nach einer wilden Verfolgungsfahrt fassten Polizeibeamte den Serieneinbrecher in Bad Füssing.

Bad Füssing - Die Polizei hat einen nach mehreren Einbrüchen in Oberbayern und Österreich mit Haftbefehl gesuchten 55-Jährigen gefasst.

Dies gab das Polizeipräsidium Niederbayern am Montag bekannt. Der Gesuchte sei bereits am Freitag in Bad Füssing (Landkreis Passau) mit dem Auto vor Polizisten geflüchtet. Dabei lieferte er sich mit den Beamten eine wilde Verfolgungsfahrt, bei der drei Polizeifahrzeuge und ein Carport beschädigt wurden.

Die letztlich erfolglose Flucht des 55-Jährigen, die nach Angaben der Polizei „kreuz und quer“ durch Bad Füssing verlief, endete in einem Hinterhof. Der 55-jährige Österreicher mit Wohnsitz in Bad Füssing wurde festgenommen. Den Beamten liegen Hinweise vor, dass auch sein Fluchtfahrzeug gestohlen war und er womöglich Diebesgut in dem Auto transportiert hatte, wie ein Polizeisprecher sagte.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag

Kommentare