Gewitter, Starkregen und Sturm 

DWD warnt vor Unwetter für München und Region

+

München - Es kracht schon wieder. Der Deutsche Wetterdienst hat für München und die Region erste Unwetterwarnungen herausgegeben.

Münchner aufgepasst! Der Deutsche Wetterdienst warnte vor schwerem Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel. Die Unwetter ziehen von Westen heran, wie das private Wetterportal kachelmannwetter.com berichtet. Demzufolge ist der Landkreis Weilheim/Schongau schon mitten drin im Regen, Blitz und Donner. Auch die App Katwarn hat eine Warnung verschickt, indem die Regionen Tölz, Miesbach und Rosenheim besonders betroffen sind. 

Seit knapp einem Monat sorgen heftige Unwetter in ganz Deutschland für viele Schäden. Kleine Bäche werden binnen kurzer Zeit zu gefährlichen Flüssen. Beispielsweise in Braunsbach, Baden-Württemberg, und Simbach am Inn, Bayern, sind Menschen ums Leben gekommen.

Unwetter: Deutschland im Mai und Juni stark betroffen

Der Regenradar zeigte um 18.40 Uhr heftige Schauer zwischen Ammer- und Starnberger See. Ebenso gab es ergiebige Regenfälle in Penzberg. Im Landkreis und der Stadt Rosenheim soll es kräftige Schauer geben.

In München rechnet der Wetterdienst mit Niederschlagsmengen zwischen 25 und 35 Liter pro Quadratmeter. Es sind keine lebensgefährlichen Zahlen, aber trotzdem kann es auf Straßen vereinzelt zu Aquaplaning kommen.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Transsexuelle Gray verpasst Mehrheit in Zwiesel
Transsexuelle Gray verpasst Mehrheit in Zwiesel
Auf dem WC eingeschlafen: Eishockeyfan in Stadion gefangen
Auf dem WC eingeschlafen: Eishockeyfan in Stadion gefangen

Kommentare