Großer Sachschaden

Vier Buben geben Brandstiftung in Maschinenhalle zu

Nürnberg - Gut sechs Wochen nach dem Brand einer Maschinenhalle in Nürnberg hat die Polizei vier Buben als Tatverdächtige ermittelt. 

Die Kinder zwischen 12 und 14 Jahren hätten mittlerweile zugegeben, das Feuer gelegt zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Anfang Mai hatten in der Maschinenhalle zahlreiche Strohballen gebrannt. Die Feuerwehr brauchte die ganze Nacht, um die brennenden Ballen abzutragen und ins Freie zu transportieren. Wenige Tage nach dem Feuer teilte die Polizei bereits mit, zur Tatzeit könnten sich mehrere Kinder in der Nähe der Halle aufgehalten haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag

Kommentare