In den bayerischen Alpen

Wandersaison startet: Diese Berghütten öffnen

+
Wanderer gehen bei Pfronten (Bayern) zur Bad Kissinger Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV).

München - Mit der Öffnung der ersten Berghütten hat in den bayerischen Alpen die Wandersaison begonnen. Auch viele Bergbahnen nehmen in diesen Tagen den Sommerbetrieb auf. Folgende Hütten sind offen.

Wanderer können sich freuen: Nach den kalten Tagen mit reichlich Neuschnee in den Bergen soll es jetzt sonnig und frühsommerlich warm werden. Das lange Wochenende mit Vatertag und Muttertag nehmen viele Bergbahnen in Bayern zum Anlass, den Sommerbetrieb aufzunehmen. Auch die ersten Hütten haben bereits geöffnet. Wer in die Wandersaison starten will, sollte jedoch gut ausgerüstet sein und nicht zu hoch hinaus wollen. „Bis etwa 1400 Meter sind die Wege überwiegend schneefrei und gut begehbar. In höheren Lagen herrschen dagegen zum Teil noch winterliche Verhältnisse“, sagte Moritz Zobel, Alpinberater in Oberstdorf.

Nach dem langen Winter seien Wanderer „heiß auf den Saisonstart“, wie Zobel sagt. Viele Bergfreunde würden sich derzeit bei ihm über Wandermöglichkeiten im Allgäu erkundigen. Auch Anfragen zu Klettersteigen und alpinen Höhenwegen gingen bereits bei ihm ein. „Wer in Stuttgart schon seit Wochen Frühling hat, kann sich nur schwer vorstellen, dass hier noch bis zu einem Meter Schnee in den Bergen liegt.“ Um Enttäuschungen oder Gefahren zu vermeiden, rät Zobel, sich vor einer geplanten Tour mit Hilfe von Webcams einen Eindruck von den Verhältnissen vor Ort zu verschaffen.

Tipp an Wanderer: Nehmen Sie sich am Anfang nicht zu viel vor

Auch Jochen Brune vom Deutschen Alpenverein (DAV) in München rät zu einer umsichtigen Tourenplanung. „Man sollte sich zum Saisonbeginn nicht zu viel vornehmen, die Ziele nicht zu hoch wählen und am besten südseitig aufsteigen.“ Besonders Altschneefelder würden in dieser Jahreszeit ungeahnte Gefahren bergen. Der Experte rät zudem zu stabilen und wasserfesten Schuhen. Auch warme Kleidung, Mütze und Handschuhe sollten in keinem Wanderrucksack fehlen. „Man sollte sich nicht davon täuschen lassen, wenn es im Tal warm ist. Sobald die Sonne weg ist, kann es in den Bergen empfindlich kalt werden.“

Das sind die ersten Hütten, die geöffnet haben

Zu den ersten Berghütten, die geöffnet haben, gehören nach DAV-Angaben das Staufner Haus im Allgäu, die Hörnlehütte, Kenzenhütte und das August-Schuster-Haus in den Ammergauer Alpen sowie die Brunnsteinhütte im Karwendelgebirge. Die meisten Hütten in den bayerischen Alpen starten jedoch erst an Pfingsten in die Saison, die höher gelegenen Berghütten sogar erst im Juni. Auf seiner Internetseite hat der DAV eine Rubrik eingerichtet, in der die Öffnungszeiten der besonders beliebten Unterkünfte aufgelistet sind.

Mit wenigen Ausnahmen haben auch die Bergbahnen in Bayern die notwendigen Revisionsarbeiten abgeschlossen und nehmen in diesen Tagen den Sommerbetrieb auf, teilte der Verband Deutscher Seilbahnen in München mit. „Die nehmen das schöne Wetter mit und freuen sich auf einen perfekten Saisonstart“, sagte Geschäftsführerin Birgit Priesnitz.

Sonne satt! Das sind die besten Grill-Plätze in München

Diese Tage versprechen herrliches Frühsommerwetter. Wir verraten Ihnen die besten Grillplätze in München. Schauen Sie sich unsere München-Karte an.

Kanufahren auf Isar und Loisach: Neuer Paddelführer

Die Flüsse Isar und Loisach sind die Wasserstraßen, die das Voralpenland mit der bayrischen Landeshauptstadt verbinden. Ein neuer Kanuführer macht sie nun Wasserportlern zugänglich.

Traumwetter und Vatertag/Muttertag: Schicken Sie uns Ihre Frühlingsfotos

Das lange Wochenende steht vor der Tür. Und das Wetter könnte kaum besser sein. Wir wollen deshalb von Ihnen die schönsten Frühlingsfotos. Die besten Einsendungen werden veröffentlicht.

Video: Pilgern auf dem Jakobsweg

Seit der Bucherscheinung von Harpe Kerkeling ("Ich bin dann mal weg") hat das Pilgern eine noch größere Bedeutung gefunden. Der Jakobsweg ist seitdem sehr bekannt. Hier kommt man auch an der St. Jacobskirche Rothenburg vorbei.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Verfolgungsjagd durch Franken: Polizist schießt auf Flüchtenden
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag
Prozess um Zugunglück bei Bad Aibling: Das war der vierte Verhandlungstag

Kommentare