Wetter in Bayern

Endlich! In dieser Woche kommt der Turbo-Sommer

+
Kaum zu glauben: Ab Wochenmitte herrscht Hochsommer und Badewetter. Alles klar für den Ammersee.

München - Einmal noch, dann soll es erst einmal vorbei sein mit dem vielen Regen. Warmes und überwiegend trockenes Wetter ist in Sicht - genau wie die 30-Grad-Marke.

Die bedauernswerten Menschen in Georgenschwimmbach, einem Ortsteil von Frontenhausen, hatten am Samstag die zweite Horrornacht in diesem Monat zu überstehen. Wieder stand der kleine Ort im Kreis Dingolfing-Landau nach heftigen Regenfällen unter Wasser – wie schon am 8. Juni. Die Anwohner geben einem Wasserdurchlass an der Hauptstraße die Schuld, der einfach für solche Wassermassen nicht ausgelegt sei. Wenigstens können sie von morgen an fürs Erste durchatmen, die Regenzeit mit monsunartigen Niederschlägen scheint vorbei. Und jetzt kommt sogar der Turbo-Sommer, direkt aus Griechenland, mit Temperaturen von 30 Grad und mehr! Zeit wird’s …

Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Portal wetter.net sagt: „Dieser Sommer möchte wirklich ein Ex­tremsommer werden. Aus Südosteuropa strömt ab Wochenmitte extrem heiße Luft nach Deutschland und lässt die Temperaturen sprunghaft ansteigen.“ Bis zum Wochenende können besonders im Osten von Deutschland Werte von an die 38 Grad erreicht werden. „Das ist einfach unglaublich, welche Wendung dieser Sommer nimmt“, sagt Jung. „Es steht uns eine kurze, aber recht heftige Hitzewelle ins Haus.“

Sonniges Wetter in ganz Bayern

Warm, aber nicht ganz so extrem heiß erwartet auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) den Wetterumsturz zum Guten hin. Der DWD erwartet auch ab Mittwoch sonniges Wetter für ganz Bayern, das allenfalls durch einige Schauer und Gewitter getrübt wird. Für Mittelfranken sagen die Meteorologen sommerliche 28 Grad voraus. Am Freitag könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden.

Doch heute ist am Alpenrand noch einmal Regen angesagt. Bis Mittag kommen im äußersten Südosten zu den übers Wochenende gefallenen Mengen örtlich bis zu 60 Liter Niederschlag pro Quadratmeter hinzu. Danach klingt der Dauerregen aber endlich ab . Montag und Dienstag bleibt das Wetter so lala. Doch dann setzt sich die Sonne durch. Auch der 15-Tage-Trend verspricht bis Anfang Juli sommerliche Temperaturen. Endlich Public-Viewing- und Badewetter. Doch es drohen auch Sommergewitter – und zwar heftige. Freitag, Samstag und Sonntag herrscht eine Unwetterlage. Jung: „In der heißen und teils sehr schwülen Luft kann es ordentlich knallen.“

MC

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet
Auto gerät außer Kontrolle - zwei Radfahrer getötet

Kommentare