1. tz
  2. Leben
  3. Gesundheit

Hoffnung für Krebspatienten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Hoffnung für Krebspatienten © dpa

München - Krebs – jedes Jahr müssen rund ­350.000 Deutsche diese Schockdiagnose verdauen, darunter über 20.000 Oberbayern. Doch es gibt Heilungschancen. Lesen Sie hier die regionale Tumor Statistik.

Die Krankheit raubt nach wie vor vielen Patienten das Leben, allein in der Stadt München

null
Dr. Ludwig Lutz macht Münchnern Mut. © Beetz

verloren 2010 insgesamt 3661 Menschen den Kampf gegen die bösartigen Zellwucherungen in ihrem Körper. Andererseits sei Krebs noch lange kein automatisches Todesurteil, betont Dr. Ludwig Lutz. Der erfahrene Münchner Onkologe macht den Patienten und ihren ­Angehörigen Mut: „Wir ­haben in der Krebsmedizin viel dazugelernt und können in­zwischen zwei von drei neu ­diagnostizierten Fällen heilen!“

Im Tumorzentrum Süd des städtischen Klinikums in Harlaching werden jährlich 2200 Krebskranke stationär behandelt, weitere 500 besuchen die Tagesklinik. In der Schwestereinrichtung in Neuperlach sind es sogar mehr als 3800 stationäre und 800 teilstationäre Patienten. Die Mehrheit von ihnen hat gute Chancen, wieder gesund zu werden. „Es gibt genügend positive Beispiele“, sagt Dr. Lutz. „Aber leider werden die vielen geheilten Krebspatienten in unserer Gesellschaft kaum wahrgenommen.“

Die Onkologie habe in den vergangenen Jahren beachtliche Fortschritte gemacht, erläutert der Experte. Das Zauberwort bei der modernen Krebstherapie heißt Personalisierung. Es bedeutet, dass die Behandlung möglichst genau auf jeden einzelnen Patienten abgestimmt wird.

In der Praxis funktioniert das so: Pathologen (Laborärzte) nehmen das Blut oder Gewebeproben eines Tumors genau unter die Lupe. Sie versuchen zu ermitteln, welche Rezeptoren (Empfänger) für bestimmte Botenstoffe die bösartigen Zellen aufweisen. So soll ein möglichst exaktes Profil des Tumors entstehen. Damit ­bestimmen die Ärzte dann die Substanzen, die bei der Chemotherapie verabreicht werden.

Die verbesserte Chemotherapie eröffne viele Möglichkeiten, erläutert Dr. Lutz. So müssten längst nicht alle Krebspatienten sofort unters Messer – wie viele Laien glauben. „Es ist 2012 nicht mehr so, dass Krebs gleich Skalpell ist. Brustkrebs ist ein gutes Beispiel dafür. Bei manchen Frauen ist es sinnvoller, sie erst mit einer Chemotherapie zu behandeln und dann eventuell noch zu operieren. Dadurch gelingt es in vielen Fällen, die Brust zu erhalten.“

Entscheidend für den Erfolg einer Krebstherapie sei aber nicht nur das Bemühen der Ärzte, sondern vor allem die mentale Mitarbeit der Patienten. Dr. Lutz: „Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Organe. Die Einstellung beeinflusst den Verlauf der Erkrankung.“ Oder anders ausgedrückt: Geben Sie sich niemals auf, Hoffnung wird öfter, als viele glauben, durch Heilung belohnt! 

Andreas Beez

An diesen Krebsarten erkranken die Frauen in Oberbayern*

Art des Tumors, betroffenes OrganNeu erkranktMittleres Alter bei DiagnoseFälle pro 100 000 FrauenTodes- fälleMittleres Sterbe- alterTodesfälle pro 100 000 Frauen
Lippe673,20,3164,00,1
Zunge5362,22,31868,11,0
Mundhöhle4867,52,12470,51,3
Speicheldrüsen1580,00,61069,30,5
Oropharynx (Mund/Rachen)2862,81,22366,61,2
Nasopharynx (Nasen-Rachen-Raum)759,10,3461,00,2
Hypopharynx (Kehle)1158,90,5566,00,3
Sonstige Teile des Mundes366,70,1878,60,4
Ösophagus (Speiseröhre)7769,13,35272,02,8
Magen26873,811,523978,212,7
Dünndarm6564,22,81474,10,7
Dickdarm85074,636,351278,427,1
Mastdarm45171,019,322676,712,0
Leber9274,33,99875,95,2
Gallenblase und Gallenwege12174,35,210576,55,6
Pankreas (Bauchspeicheldrüse)46574,819,944975,323,8
Sonstige Verdauungsorgane1283,20,52779,21,4
Nase, Ohr1270,50,5573,40,3
Larynx (Kehlkopf)1669,70,71175,50,6
Luftröhre, Bronchien und Lunge80868,634,570970,337,6
Thmyus (Lymphe), Herz u. Mediastinum (Zwerchfell)1356,70,6570,80,3
Knochen und Gelenkknorpel2345,81,0956,20,5
Melanom der Haut56258,724,08872,74,7
Sonstiges Bindesgewebe und Weichteilgewebe13565,25,87170,13,8
Brustdrüse383365,3163,8131673,569,8
Vulva (Unterleib)13072,05,63977,32,1
Vagina2472,01,0783,10,4
Cervix uteri (Gebärmutterhals)23954,510,210563,25,6
Corpus uteri (Gebärmutter)54768,923,418376,79,7
Ovar (Eierstock)42767,618,235773,218,9
Sonstige Bereiche des weiblichen Gennitalorgans4171,31,82981,21,5
Niere, ausgenommen Nierenbecken23972,010,214278,97,5
Harnblase16178,26,914580,67,7
Sonstige Harnorgane4273,61,81775,70,9
Auge859,00,3764,70,4
Gehirn und Nervensystem15963,46,813767,17,3
Schilddrüse36653,215,64774,62,5
Sonstige endokrine Drüsen1351,30,6573,80,3
Hodkgkin-Krankheit (Lymphsystem)4542,81,91571,10,8
Non-Hodgkin-Krankheit (Lymphsystem)28667,612,213875,57,3
Plasmozytom (Knochemark)9672,54,110575,95,6
Lymphatische Leukämie7277,33,17779,54,1
Myeolische Leukämie13268,35,69875,25,2
Monozytenleukämie1156,40,5000
Sonstige Leukämien6655,72,82577,21,3
Sonstige und ungenau beschriebene Tumore19275,78,220477,810,8
Gesamt11 27167,2481,6591174,4313,4

*Quelle: Tumorregister München (TRM). Weitere Infos im Internet unter der Adresse: www.tumorregister-muenchen.de

Statistik des Tumorregisters München für 2010 – Das Einzugsgebiet umfasst den Regierungsbezirk Oberbayern sowie Stadt und Landkreis Landshut mit insgesamt 4,59 Millionen Einwohnern.

An diesen Krebsarten erkranken die Männer in Oberbayern*

Art des Tumors, betroffenes OrganNeu erkranktMittleres Alter bei DiagnoseFälle pro 100.000 MännerTodes- fälleMittleres SterbealterTodesfälle pro 100.000 Männer
Lippe773,00,3577,00,3
Zunge10962,74,84266,12,4
Mundhöhle12059,35,36965,13,9
Speicheldrüsen3770,21,61168,50,6
Oropharynx (Mund/Rachen)9362,64,17165,04,0
Nasopharynx (Nasen-Rachen-Raum)1757,40,8566,20,3
Hypopharynx (Kehle)8960,03,97361,64,1
Sonstige Teile des Mundes667,80,32265,61,2
Ösophagus (Speiseröhre)20765,09,219368,510,9
Magen40969,418,129671,816,7
Dünndarm5863,52,61174,00,6
Dickdarm92971,941,253474,730,0
Mastdarm67467,729,932772,618,4
Leber33369,014,827971,215,7
Gallenblase u. Gallenwege8771,43,97372,84,1
Pankreas (Bauchspeicheldrüse)42370,818,840771,822,9
Sonstige Verdauungsorgane873,80,41476,20,8
Nase, Ohr3160,91,4672,50,3
Larynx (Kehlkopf)11465,75,18267,85,3
Luftröhre, Bronchien und Lunge134168,859,5120070,167,5
Thymus (Lymphe), Herz u. Mediastinum (Zwerchfell)1165,50,5870,00,5
Knochen und Gelenkknorpel1741,50,8953,00,5
Melanom der Haut63164,328,011370,06,4
Sonstiges Bindegewebe und Weichteilgewebe86062,47,110771,16,0
Brustdrüse2569,01,1667,20,3
Penis4169,11,81172,50,6
Prostata237770,1105,5100679,356,6
Hoden19837,48,81556,80,8
Sonstige Bereiche des männlichen Genitalorgans358,70,1000
Niere, ausgenommen Nierenbecken41165,818,218872,510,6
Harnblase37671,516,732677,618,3
Sonstige Harnorgane7276,03,21874,21,0
Auge759,10,3464,50,2
Gehirn und Nervensystem19860,68,822364,112,5
Schilddrüse11358,35,02871,61,6
Sonstige endokrine Drüsen724,70,31070,50,6
Hodgkin-Krankheit (Lymphsystem)6543,32,91767,11,0
Non-Hodgkin-Krankheit (Lymphsystem)33666,314,917971,410.1
Plasmozytom (Knochenmark)13369,65,911373,66,4
Lymphatische Leukämie9472,94,29376,65,2
Myeolische Leukämie14167,66,312072,56,8
Monozytenleukämie759,00,3000
Sonstige Leukämien7355,93,23278,01,8
Sonstige und ungenau beschriebene Tumore18271,08,119071,910,7
Gesamt1077067,4477,9653672,5367,8

Auch interessant

Kommentare