Messenger-Service von tz.de

Nichts mehr verpassen: tz.de-News per Facebook Messenger

Super informiert per Handy: tz.de-News gibt es jetzt nicht nur via WhatsApp, sondern auch über den Facebook Messenger oder den Insta Messenger. Jetzt anmelden und Nachrichten erhalten - kostenlos!

Ab sofort können Sie sich die aktuellsten Meldungen aus ausgewählten Ressorts nicht nur direkt auf den beliebten Messenger WhatsApp schicken lassen. Sie bekommen die Nachrichten je nach Belieben entweder via WhatsApp, Facebook Messenger oder Insta Messenger.

Und so funktioniert's

Bitte wählen Sie zunächst den gewünschten Messenger aus.

Für WhatsApp: Installieren Sie auf dem Smartphone WhatsApp*. Bitte speichern Sie für WhatsApp unsere Mobilfunknummer in Ihrem Adressbuch unter dem Namen "TZ WhatsApp" (ohne Anführungszeichen) ab. Senden Sie an diesen Kontakt eine Nachricht mit "Start" (ohne Anführungszeichen) per WhatsApp, dies aktiviert den Service.

Für Insta: Installieren Sie auf dem Smartphone die Insta-App*. Bitte speichern Sie für Insta unsere Mobilfunknummer in Ihrem Adressbuch unter dem Namen "TZ Insta" (ohne Anführungszeichen) ab. Aktivieren Sie den Kanal "tz.de", indem Sie "Start" (ohne Anführungszeichen) senden, und erhalten Sie ab sofort unsere News.

Für den Facebook Messenger: Installieren Sie auf dem Smartphone die Facebook Messenger App*. Um den Facebook Messenger zu aktivieren, loggen Sie sich bei Facebook ein und schicken Sie die Nachricht "Start" (ohne Anführungszeichen) an die Facebook-Page www.facebook.com/tzmuenchenmessenger

Haben Sie sich für den Messenger Ihrer Wahl entschieden, können Sie im Anschluss an die Anmeldung die Kategorie auswählen, aus der Sie gerne News erhalten möchten. Dazu klicken Sie auf den Link, der Ihnen in der Bestätigungsnachricht mitgeschickt wird. Zur Auswahl stehen dabei:
- München (aktuelle Informationen aus unserer Heimatstadt)
- FC Bayern (Meldungen zum FC Bayern München)
- TSV 1860 (Meldungen zu den Löwen) 
- Nightlife (partygaenger)

Los geht´s

 

Was bietet der Messenger-Service von tz.de?

Mit dem Messenger-Service von tz.de erhalten Sie alle wichtigen Nachrichten aus den von Ihnen gewählten Ressorts direkt auf Ihr Smartphone. Warum gibt es Probleme auf der S-Bahn Stammstrecke? Wie entwickeln sich die Mietpreise? Was tut sich im Münchner Nachtleben? Was gibt es neues beim FCB und den Löwen? Hier erfahren Sie es als Erstes. Zudem haben Sie die Möglichkeit, alle News über einen von Ihnen ausgewählten Service zu bekommen: Nutzen Sie wie gewohnt WhatsApp oder wählen Sie einen von unseren neuen Möglichkeiten aus. Die News werden ab sofort auch über den Facebook Messenger oder den Insta Messenger versendet. So haben Sie individuell die Möglichkeit zu entscheiden, auf welchem Weg Sie die tz-News geschickt bekommen.

Gezielt News auf das Smartphone bekommen: Mit der Hashtag-Funktion bekommen Sie zu speziellen Themen News direkt auf das Smartphone. Sie wollen zum Beispiel wissen, was aktuell an der Isar los ist? Schicken Sie #Isar über den von Ihnen ausgewählten Messenger an uns und Sie bekommen innerhalb weniger Sekunden die aktuelle News zum Thema Isar.

Kostet der Dienst etwas?

Nein. Der Messenger-Dienst von tz.de ist und bleibt kostenlos - egal ob Sie die Nachrichten via WhatsApp, Facebook-Messenger oder Insta bekommen. Es fallen nur die üblichen Kosten des Mobilfunkanbieters bzw. für die App an.

Wie melde ich mich für den Dienst an?

Um unser Angebot nutzen zu können, muss die App des Messenger-Dienstes WhatsApp, Facebook oder Insta auf Ihrem Smartphone installiert sein. Dann gehen Sie wie folgt vor:

Für WhatsApp: Installieren Sie auf dem Smartphone WhatsApp*. Bitte speichern Sie für WhatsApp unsere Mobilfunknummer in Ihrem Adressbuch unter dem Namen "TZ WhatsApp" (ohne Anführungszeichen) ab. Senden Sie an diesen Kontakt eine Nachricht mit "Start" (ohne Anführungszeichen) per WhatsApp, dies aktiviert den Service.

Für Insta: Installieren Sie auf dem Smartphone die Insta-App*. Bitte speichern Sie für Insta unsere Mobilfunknummer in Ihrem Adressbuch unter dem Namen "TZ Insta" (ohne Anführungszeichen) ab. Aktivieren Sie den Kanal "tz.de", indem Sie "Start" (ohne Anführungszeichen) senden, und erhalten Sie ab sofort unsere News.

Für den Facebook Messenger: Installieren Sie auf dem Smartphone die Facebook Messenger App*. Um den Facebook Messenger zu aktivieren, loggen Sie sich bei Facebook ein und schicken Sie die Nachricht "Start" (ohne Anführungszeichen) an die Facebook-Page www.facebook.com/tzmuenchenmessenger

Wie melde ich mich vom Dienst ab?

Sie wollen keine Nachrichten mehr von tz.de erhalten? Dann senden Sie uns im Messenger, den Sie für die News ausgewählt haben, den Befehl „Stop“ (ohne Anführungszeichen). Sie erhalten dann keine Nachrichten mehr.

Kann ich auswählen, welche Nachrichten ich erhalte?

Sie können aktuell unter vier Nachrichten-Kategorien auswählen: München (aktuelle Informationen aus unserer Heimatstadt), FC Bayern (Meldungen zum FC Bayern München), TSV 1860 (Meldungen zu den Löwen) und Nightlife (partygaenger). Weitere Nachrichten-Kategorien können folgen. 

Kann ich der Redaktion auch Nachrichten oder Fotos schicken?

Ja, können Sie. Der Messenger-Dienst von tz.de funktioniert wie ein normaler Chat. Sie haben ein tolles Foto gemacht, das Sie der Redaktion schicken wollen? Oder Sie haben eine Frage? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns über jede Zuschrift! Ihre Nachricht geht direkt und ausschließlich an die Online-Redaktion.

Was passiert mit meinen Daten?

Der Messenger-Service von tz.de wird gemeinsam mit dem Dienstleister WhatsBroadcast umgesetzt. Der Messenger von WhatsApp, Insta und Facebook wird hierbei lediglich als Chat-Plattform genutzt; es besteht keine Kooperation. WhatsBroadcast speichert ggf. den bei WhatsApp, Insta oder Facebook hinterlegten Benutzernamen und ggf. die Telefonnummer. Sicher gespeichert werden das Nutzungsgerät und Ihre im Chat mit tz.de gesendeten Antworten sowie Informationen über die von Ihnen gelesenen Nachrichten.

Alle Informationen dienen ausschließlich der Optimierung unseres Angebots. Alle Daten werden von WhatsBroadcast verschlüsselt auf Servern in Deutschland gespeichert. Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.

 

*Verfügbar im Apple App Store und im Google Play Store. Einfach nach Whatsapp, Insta oder Facebook Messenger suchen und die gewünschte App downloaden.